News Archiv 2005 bis 2011:
Dez 11
31.12.11: Gippinger Stauseelauf, 7.53km:
Stephan Meyer Zeit 37:33:6
25. Rang M60

31.12.11: Gersauer Silvesterlauf, 3.75km:
Willi Lüthi Zeit 30:43:9
Walking

17.12.11: La Trotteuse La Chaux de Fonds, 6km:
Willi Lüthi Zeit 54:57:6
Walking

04.12.11: Steinhölzlilauf Liebefeld, 4.4km:
Willi Lüthi Zeit 37:55:5
Walking
 

20.11.11

Transviamala run sowie verschiedene November-Resultate:

20.11.2011: Frauenfelder, Frauenfeld, 21.1km:

Rosa Moreira Zeit 1:29:05:3
4. Rang D40
Giordana Erne Zeit 2:20:00:4 113. Rang D40
Waffenlauf über 42.1km:
Gion Huonder Zeit 4:34:59:6 40. Rang M40


(Giordana und Gion am Frauenfelder)

12.11.2011: Kyburglauf, 5km:

Willi Lüthi Zeit 41:34:3
Walking

06.11.2011: Wallisellerlauf Walisellen, 6.5km:

Willi Lüthi Zeit 54:00:6
Walking

23.10.2011: Transviamala run, 19km:

Bei idealen Wetterverhältnisse für Ende Oktober starteten Roger Koch und Norbert Utz am 23.10.2011 über die 19 Km beim Transviamala run. Für diese Strecke wurden von beiden Läufern gute Zeiten erreicht. Roger erkämpfte sich in der Kategorienwertung (1957-1971) den 118 Platz in 1:59:12. Auf Platz 7 in seiner Kategorie (1972 und jünger) konnte sich Norbert Utz vorarbeiten. In persönlicher Bestzeit von 1:29:22 überquerte er die Ziellinie.
Was ist der „transviamala run“ für eine Laufveranstaltung. Hier eine kurze Beschreibung der Strecke und der Gegebenheiten.
Das Lauferlebnis transviamala wird in Thusis gestartet und führt auf der alten Strasse durch das «verlorene Loch» nach Rongellen. Nach diesem ersten saftigen Anstieg verlässt man die Strasse und läuft entlang der «Via Spluga» der Viamala-Schlucht entgegen. Dieser Streckenabschnitt verspricht stufenreiche Aufstiege, Single-Trails Felsbändern entlang, und atemberaubende Ausblicke in die Schlucht.
Die Viamala-Schlucht überquert man auf den von vielen Abbildungen bekannten Brücken. Die Via Spluga führt danach runter zum Rhein und über die Punt Suransuns. Von hier ist es ein stetes auf und ab einem Crosslauf gleich, welcher einem in intensiven Anstiegen hoch bis nach Reischen bringt.
Dieser Abschnitt birgt eines der eindrücklichsten Erlebnisse in sich: Nach einem steilen Anstieg in einem dunklen Waldstück öffnet sich plötzlich das weite und offene Schamsertal – die Strapazen der Viamala-Schlucht sind damit vorbei! Die steilen Anstiege aber noch nicht... Nach Reischen steigt der Lauf nochmals an und führt wiederum auf herrlichen Single-Trails oberhalb Zillis durch. Der Lauf führt dannach auf der klassischen Schamserlaufstrecke über Pignia nach Andeer. Der leichte Anstieg bis Clugin warnt nochmals vor der letzten Klippe. Auf den letzten Kilometern wird nochmals alles gefordert im Anstieg auf Plans (auf 750m Länge 80m Höhenmeter). Danach gilt es laufen zu lassen und sich auf den bevorstehenden Zieleinlauf zu freuen!

 

02.11.11

LVF Muri am Unihockey-Turnier Muri 2011:

Am diesjährigen Unihockey-Turnier der Männerriege Muri vom 21. Oktober schlugen sich die LVFler wacker. Nach 10 Spielen hatten sie 15 Punkte auf dem Konto, was für den 6ten Rang bei total 11 Mannschaften reichte. Gewonnen wurde das Turnier von Bünzen vor Auw. Komplette Rangliste

 

02.11.11

Resultate vom Oktober:

30.10.2011: Lucerne Marathon, Luzern, 42.1km:

Reto Curti Zeit 3:15:09:1
69. Rang M30
Halbmarathon-Strecke, 21.1km:
Rosa Moreira Zeit 1:34:13:1 20. Rang F40
Roger Koch Zeit 1:37:04:0 325. Rang M40
Andrea Rüttimann Zeit 1:38:59:2 41. Rang F40
Regula Bärtschi Zeit 1:49:14:1 137. Rang F30

22.10.2011: Uetliberglauf, 4.4km:

Willi Lüthi Zeit 33:09:8
Walking

15.10.2011: Hallwilerseelauf, 21.1km:

Gion Huonder Zeit 1:46:31:3
594. Rang M40
Giordana Erne Zeit 1:51:21:4 116. Rang F40
Stephan Meyer Zeit 2:01:00:1 98. Rang M60
Walking, 6.9km:
Willi Lüthi Zeit 53:49:8  
 

10.10.11

Resultate von der 2ten September-Hälfte:

25.09.2011: Pfäffikerseelauf, 12.2km:

Willi Lüthi Zeit 1:45:47:6
Walking

17.09.2011: Int. Greifenseelauf, 21.1km:

Reto Curti Zeit 1:24:08:2
24. Rang M35
Rosa Moreira Zeit 1:32:58:2 4. Rang W40
Roger Koch Zeit 1:43:56:3 280. Rang M45
Regula Bärtschi Zeit 1:46:08:2 37. Rang W35
 

14.09.11

Resultate vom Jungfrau Marathon, Murianer Herbstlauf, Züri Metzgete etc:

10.09.2011: Jungfrau Marathon Interlaken, 42.1km:

Beat Rüegg Zeit 4:39:19:6
61. Rang M50

10.09.2011: Türlerseelauf, Affoltern a. Albis, 14km:

Rosa Moreira Zeit 1:04:25:3
2. Rang F40
Rudolf Thomas Zeit 1:10:25:7 27. Rang M50
Walking, 6.2km:
Willi Lüthi Zeit 53:49:4  

04.09.2011: EKZ Züri Metzgete Buchs ZH, 106km

Roland Käppeli Zeit 3:05:40:9
110. Rang Senioren 1
Daniel Heller Zeit 3:08:30:1
117. Rang Senioren 1

03.09.2011: Murianer Herbstlauf, 10km:

Andrea Rüttimann Zeit 45:05
1. Rang F40 & Overall
Rudolf Thomas Zeit 1:38:37 34. Rang M50
Waffenlauf, 14.81km
Gion Huonder Zeit 1:32:59 15. Rang M40
Willi Lüthi Zeit 2:30:26 24. Rang M60

03.09.2011: Rütilauf, Rüti ZH, 11.3km:

Rosa Moreira Zeit 51:41:6
4. Rang F40

28.08.2011: Run&Walk Event Rothenburg, 21.1km:

Reto Curti Zeit 1:21:27:3
3. Rang M30
Rosa Moreira Zeit 1:31.40:7 2. Rang F40
Regula Bärtschi Zeit 1:45:26:5 5. Rang F30

21.08.2011: 18. Waffenläufer-Militärradfahrerstafette Rütihof:

Rosa Moreira & Brigitte Oberbühler
Zeit 2:38:39 3. Rang
 

26.08.11

Resultate vom August:

20.08.2011: 29. Internationaler Matterhornlauf Zermatt , 12.49km

Willli Lüthi Zeit 2:53:06:8
Kat. Walking

20.08.2011: 32. Engadiner Sommerlauf Bever, 27km:

Giordana Erne Zeit 2:50:36:6 55. Rang D3
Gion Huonder Zeit 2:50:37:6 166. Rang S2

06.08.2011: Glacier 3000 Run 2011, Gstaad, 26km:

Reto Curti Zeit 3:20:12:4
31. Rang M30
Regula Bärtschi Zeit 3:54:15:1 11. Rang F30
 

02.08.11

Resultate vom Juli:

22.07.2011: Aegeriseelauf, 14.5km

Andrea Rüttimann Zeit 1:00:42:6
5. Rang D3
Roger Koch &
Karin Wüthrich
Zeit 1:07:30:9 25. Rang P2

02.07.2011: Eintages Berglauf-Cup, Zürcher Oberland, 22.2km, 1815 Höhenmeter:

Norbert Utz Zeit 1:53:35 3. Rang M30-39

 

29.06.11

Resultate der zweiten Juni-Hälfte:

25.06.2011: Hellebardenlauf, Sempach, 16.1km:

Roger Koch Zeit: 1:24:26:5 173. Rang M40

18.06.2011: Bieler Laufsporttage, 13.6km:

Reto Curti Zeit 53:30:4
2. Rang M35
Regula Bärtschi Zeit 1:07:26:4 4. Rang W35

18.06.2011: Wylandlauf Andelfingen, 14.8km:

Rosa Moreira Zeit 38:14:4 2. Rang W40
Walkingstrecke, 5.3km
Willi Lüthi Zeit 58:22:3  

13.06.2011: Pfingstlauf Niederbipp, 10.3km:

Rosa Moreira Zeit 43:38:0 2. Rang F40
 

16.06.11

Resultate der ersten Juni-Hälfte:

11.06.2011: Pfingstlauf Wohlen, 10km:

Andrea Rüttimann Zeit 42:59:5 4. Rang W40
Rudolf Thomas Zeit 45:42:0 47. Rang M50
Waffenlauf, 10km
Willi Lüthi Zeit 1:26:07.9 115. Rang M60

08.06.2011: Gempen Berglauf, 7.8km:

Willi Lüthi Zeit 1:18:14:4 Kategorie Walking

05.06.2011: Coursa Dil Rein, Disentis, 21.1km:

Reto Curti Zeit 1:31:12:0
2. Rang H2
Regula Bärtschi Zeit 1:53:13:4 1. Rang D1

04.06.2011: Baldeggerseelauf, 4.5km:

Willi Lüthi Zeit 36:00:7 2. Rang Kat. Schlosslauf

02.06.2011: Flughafenlauf Kloten, 17km:

Andrea Rüttimann Zeit 1:15:28:6 7. Rang W40
Walkingstrecke, 6.6km
Willi Lüthi Zeit 58:22:3  

04.06.2011: run and fun, Tuttlingen (D), Halbmarathondistanz, 21.1km:

Norbert Utz Zeit 1:28:28 63. Rang M 52-61


Norbert Utz am run and fun Halbmarathon in Tuttlingen

 

02.06.11

Diverse Mai-Resultate:

28.05.2011: Lenzburger Lauf, Lenzburg, 11.6km:

Roger Koch Zeit 52:57:2 26. Rang M40
Stephan Meyer Zeit 1:05:35:1 10. Rang M60
Joggingstrecke, 5.3km
Rudolf Thomas Zeit 25:20:7 20. Rang
Willi Lüthi Zeit 44:18:6 45. Rang

22.05.2011: Dreiländer-Lauf, Basel, 21.1km:

Gion Huonder Zeit 1:53:36:5 131. Rang M40
Giordana Erne Zeit 1:58:50:4 23. Rang F40

21.05.2011: Sempacher Halbmarathon, Sempach, 21.1km:

Rosa Moreira Zeit 1:31:40:6
4. Rang F40
Roger Koch Zeit 1:35:08:6 67. Rang M40
Andrea Rüttimann Zeit 1:39:13:0 11. Rang F40

07.05.2011: Luzerner Stadtlauf, 5.64km:

Robert Imfeld Zeit 26:51:9 63. Rang M 52-61
Walkingstrecke, 2.1km
Willi Lüthi Zeit 15:27:4  
 

30.04.11

Diverse April-Resultate:

30.04.2011: Chäsitzerlauf, Kehrsatz, 12km:

Rosa Moreira Zeit 49:06:1 4. Rang F40

25.04.2011: Giro Medio Blenio Dongio, 10km:

Rosa Moreira Zeit 40:57:5 4. Rang W35

23.04.2011: GP Fricktal, Eiken, 10 Meilen:

Reto Curti Zeit 1:01:16:0
9. Rang M30
Roger Koch Zeit 1:11:25:5 60. Rang M40
Regula Bärtschi Zeit 1:15:51:8 9. Rang F30
Stephan Meyer Zeit 1:33:24:8 44. Rang M60
Walkingstrecke, 6.5km
Willi Lüthi Zeit 58:08:1  

17.04.2011: Zürich Marathon, 42.1km:

Beat Rüegg Zeit 3:26:53:1 118. Rang M50

16.04.2011: Rotseelauf Ebikon, 10km:

Rosa Moreira Zeit 40:57:7
2. Rang F40
Andrea Rüttimann Zeit 45:30:2 8. Rang F40
Walkingstrecke, 7.7km
Willi Lüthi Zeit 1:00:42:0  

09.04.2011: GP Stadt Dübendorf, 10km:

Rosa Moreira Zeit 41:14:5 3. Rang F40
Walkingstrecke, 6.15km
Willi Lüthi Zeit 48:06:2  

03.04.2011: 8. Freiburg Stadt-Marathon, 42.1km:

Norbert Utz Zeit 3:18:50 11. Rang M35

02.04.2011: Zumiker Lauf, 5.7km:

Willi Lüthi Zeit 45:20:8 Kat. Walking
 

27.03.11

Resultate vom Badener Limmatlauf, Männedörfler Waldlauf und vom Kerzerslauf:

26.03.2011: Badener Limmatlauf, 13.2km:

Reto Curti Zeit 49:26:3 14. Rang M30
Stephan Meyer Zeit 1:13:32:9 34. Rang M60

26.03.2011: Männedörfler Waldlauf, 5.3km:

Willi Lüthi Zeit: 43:22:3 Kat. Walking

19.03.2011: Kerzerslauf, 15km:

Rosa Moreira Zeit 1:02:26:4 6. Rang F40
Conny Waeny Zeit 1:27:23:4 52. Rang F55
Walkingstrecke, 5km
Willi Lüthi Zeit 42:50  
 

13.03.11

Resultate vom Reusslauf, Engadiner Skimarathon und Laufsporttag Winterthur:

13.03.2011: Engadiner Skimarathon, 42km:

Reto Curti Zeit 2:05:20:0 54. Rang Elite B
Regula Bärtschi Zeit 2:30:01:1 48. Rang Damen Master 1

05.03.2011: Laufsporttag Winterthur, 11km:

Rosa Moreira Zeit 44:08:3 2. Rang F40
Walkingstrecke, 5.9km
Willi Lüthi Zeit 46:43:5  

26.02.2011: Reusslauf Bremgarten, 11km:

Rosa Moreira Zeit 43:02:2 5. Rang F40
Roger Koch Zeit 47:56:0 282. Rang M40
Andrea Rüttimann Zeit 48:52:7 19. Rang F40
Reto Curti Zeit 49:20:9 225. Rang M30 (Pacemaker)
Gion Huonder Zeit 53:58:4 479. Rang M40
Stephan Meyer Zeit 54:38:5 82. Rang M60
Giordana Erne Zeit 57:16:9 131. Rang F40
Conny Waeny Zeit 1:01.53:5 84. Rang F50
Willi Lüthi Zeit 1:26:50:2 Kategorie Walking
 

25.01.11

Resultate zum Jahreswechsel:

08.01.2011: Zürcher Neujahrslauf, Dietikon, 12.1km:

Rosa Moreira Zeit 51:28:1 3. Rang F40
Walkingstrecke, 6.6km
Willi Lüthi Zeit 57:53:4  

31.12.2010: Gippinger Stauseelauf, 7.53km:

Stephan Meyer Zeit 37:35:6 22. Rang M60

31.12.2010: Gersauer Silvesterlauf, 3.75km:

Willi Lüthi Zeit: 35:03:0 Kat. Walking

12.12.2010: Silvesterlauf Zürich, 4.4km:

Rosa Moreira Zeit: 17:11:5 1. Rang
 

30.11.10

November-News:

04.11.2010: Maratona Ticino 2010, Halbmarathonstrecke, 21.1km:

Rosa Moreira Zeit 1:28:50:4 2. Rang Frauen Sen. I
 

31.10.10

Oktober-News:

31.10.2010: Luzern Marathon, 42.195km:

Reto Curti Zeit 3:14:25:8 76. Rang M30
Halbmarathonstrecke 21.1km
Regula Bärtschi Zeit 1:49:41:4 130. Rang F30

23.10.2010: Uetliberglauf, 4.4km:

Willi Lüthi Zeit 32:07:5 Kategorie Walking

16.10.2010: Bürenlauf Büren an der Aare, 11.5km:

Rosa Moreira Zeit 51:23:7 1. Rang D40
Willi Lüthi Zeit 1:08:28:6 Kategorie N-Walking

16.10.2010: Hallwilerseelauf, 21.1km:

Reto Curti Zeit 1:22:06:9 38. Rang M30
Walti Arnold Zeit 1:33:37:3 176. Rang M30
Roger Koch Zeit 1:34:42:9 227. Rang M40
Regula Bärtschi Zeit 1:40:53:8 46. Rang F30
Stephan Meyer Zeit 1:59:51:9 81. Rang M60
   
04.10.10

Schnelle Marathon- und Halbmarathonzeit im September:

26.09.2010: Berlin Marathon, 42.195km:

Rosa Moreira Zeit 3:10:46 87. Rang W40

25.09.2010: Willisauerlauf, 8km:


Willi Lüthi Zeit 1:07:38:3 Kategorie Walking

18.09.2010: Greifenseelauf Uster, 21.1km:


Reto Curti Zeit 1:21:02:8 23. Rang M35
   
13.09.10

Neuste Spät-Sommer Resultate:

11.09.2010: Jungfrau Marathon, 42.195km:

Roger Koch Zeit 5:40:08:8 483. Rang M45
Conny Waeny Zeit 5:58:49.9
77. Rang F50
Herzliche Gratulation an Conny zur Ihrem ersten Marathon!!!

11.09.2010: Türlerseelauf, 14.3km:

Stephan Meyer Zeit 1:29:22:6 34. Rang M60
Walkingstrecke 6.2km    
Willi Lüthi Zeit 50:27:0  

04.09.2010: Herbstlauf Muri, 10km:

Reto Curti Zeit 37:07 6. Rang M30
Regula Bärtschi Zeit 45:54 6. Rang F30

04.09.2010: Rütilauf, Rüti, 11.3km:

Rosa Moreira Zeit 49:05:1 5. Rang F40

29.08.2010: Rheinfall Lauf Neuhausen, 24km:

Rosa Moreira Zeit 1:45:43:2 2. Rang D40
Walkingstrecke 7.3km    
Willi Lüthi Zeit 55:09:6  
   
22.08.10

Sommer-Resultate:

22.08.2010: Internationaler Matterhornlauf Zermatt, 12.49km:

Willi Lüthi Zeit 2:53:28:8 Kategorie Walking

22.08.2010: Engadiner Sommerlauf, Bever, 27km:

Rosa Moreira Zeit 2:11:44:6
6. Rang Damen 2

22.08.2010: 10 Meilen Lauf, Laufen:

Reto Curti Zeit 1:04:46:9 9. Rang M30
Regula Bärtschi Zeit 1:22:37:4 16. Rang F30

14.08.2010: Münsiger Lauf, 10km:

Reto Curti Zeit 36:22:2 11. Rang M30
Regula Bärtschi Zeit 46:21:3 9. Rang F30

23.07.2010: Aegeriseelauf, 14.5km:

Rosa Moreira Zeit 56:41:5 2. Rang Damen 3
Rudolf Thomas Zeit 1:04:37:8 47. Rang Senioren 3
   
30.06.10

Resultate aus der zweiten Juni-Hälfte:

26.06.2010: Hellebardenlauf Sempach, 16.1km:

Rosa Moreira Zeit 1:10:38:1 4. Rang W40
Walkingstrecke 8.6km    
Willi Lüthi Zeit 1:06:49:4  

25.06.2010: Derendinger Abendlauf, 10.7km:

Rudolf Thomas Zeit 46:48:9
12. Rang M50

19.06.2010: Wylandlauf Andelfingen, 14.85km:

Rosa Moreira Zeit 1:00:18:4 4. Rang F40
Walkingstrecke 5.35km    
Willi Lüthi Zeit 38:12:2  
   
15.06.10

Resultate aus der ersten Juni-Hälfte:

13.06.2010: Waldlauf Kaisten, 9km:

Reto Curti Zeit 32:39 1. Rang M30
Regula Bärtschi Zeit 41:14 1. Rang F30
Walking 8.3km:    
Willi Lüthi Zeit 1:02:48
 

13.06.2010: Schweizer Frauenlauf, Bern, 10km:

Rosa Moreira Zeit 40:50:8 4. Rang F40

05.06.2010: Zumikerlauf, 11.2km:

Rosa Moreira Zeit 47:59:3 2. Rang F40

05.06.2010: Baldeggerseelauf, 4.5km:

Rudolf Thomas Zeit 19:17:3
13. Rang Schlosslauf
   
30.05.10

Resultate aus Lenzburg, Wohlen, Bern, Winterthur etc.:

29.05.2010: Lenzburger Lauf, 11.6km:

Reto Curti Zeit 44:48:4 4. Rang M30
Rudolf Thomas Zeit 54:57:4 21. Rang M50
Regula Bärtschi Zeit 56:29:5 5. Rang F30
Stephan Meyer Zeit 1:06:03:9 13. Rang M60
Waffenlauf 14.4km:    
Willi Lüthi Zeit 2:19:43:2
46. Rang M50

22.05.2010: Pfingstlauf Wohlen, 10km:

Reto Curti Zeit 36:57:9 4. Rang M30
Rudolf Thomas Zeit 45:41:7 29. Rang M50
Regula Bärtschi Zeit 45:48:7 8. Rang F30
Stephan Meyer Zeit 55:30:5 22. Rang M60
Waffenlauf 10km:    
Willi Lüthi Zeit 1:28:01:8
29. Rang M60

22.05.2010: Grand-Prix Bern, 10 Meilen:

Rosa Moreira Zeit 1:07:56:2
6. Rang F40
Roger Koch Zeit 1:12:55:1 202. Rang M40
Conny Waeny Zeit 1:36:18:9 168. Rang F50

16.05.2010: Winterthur Halbmarathon, 21.1km:

Rosa Moreira Zeit 1:26:38:3 1. Rang F40
Roger Koch Zeit 1:32:37:4 56. Rang M40

15.05.2010: Fläckelauf Beromünster, 10km:

Willi Lüthi Zeit 1:04:42:9 Walking

13.05.2010: Flughafenlauf Kloten, 17km:

Rosa Moreira Zeit 1:09:06:9 2. Rang W40
Walkingstrecke 7km    
Willi Lüthi Zeit 54:13:3  

08.05.2010: Sempacher Halbmarathon, 21.1km:

Regula Bärtschi Zeit 1:41:32:9 22. Rang F30

01.05.2010: Sihltaler Frühlingslauf, 10km:

Rosa Moreira Zeit 40:43:5 2. Rang F40
   
28.04.10

Resultate vom GP Dübendorf und vom Rotseelauf in Ebikon:

17.04.2010: GP Dübendorf, 10km:

Rosa Moreira Zeit 41:23:9 7. Rang W40
Walkingstrecke 6.15km    
Willi Lüthi Zeit 43:48:1  

17.04.2010: Rotseelauf in Ebikon, 10km:


Reto Curti Zeit 37:23.6 17. Rang M30
Walti Arnold Zeit 43:36.7 57. Rang M30
Regula Bärtschi Zeit 46:56:1 12. Rang F30
   
14.04.10

Resultate aus Eiken, Zürich, Baden und dem Tessin:

11.04.2010: Zürimarathon, 42.1km:

Rosa Moreira Zeit 3:01:57:4 14. Rang Elite W

05.04.2010: Giro Media Blenio Dongio, 10km:

Rosa Moreira Zeit 39:32:8 1. Rang W35

03.04.2010: GP Fricktal, Eiken, 10 Meilen:

Reto Curti Zeit 59:06:9 9. Rang M30
Regula Bärtschi Zeit 1:13:17:7 7. Rang F30
Stephan Meyer Zeit 1:28:07:9 37. Rang M60
Walkingstrecke 6.2km    
Willi Lüthi Zeit 49:31:4  

27.03.2010: Männedörfler Waldlauf, 11.5km:

Rosa Moreira Zeit 47:48:2 3. Rang F40

27.03.2010: Badener Limmatlauf, 13.2km:


Reto Curti Zeit 49:38:8 15. Rang M30
Regula Bärtschi Zeit 1:01:21:1 9. Rang F30
Stephan Meyer Zeit 1:11:02:0 20. Rang M60
   
21.03.10

Resultate von Winterthur, Kerzers und Bösingen:

20.03.2010: 32 Kerzerslauf, 15km:

Rosa Moreira Zeit 1:00:56:3 3. Rang F40
Conny Waeny Zeit 1:27:36:5 87. Rang F50
Walkingstrecke 5km    
Willi Lüthi Zeit 37:54:2 11. Rang Walking

14.03.2010: Waldlauf Bösingen FR, 11.9km:

Conny Waeny Zeit 1:08:40:1 13. Rang F50

06.03.2010: Laufsporttag Winterthur, 11km:

Rosa Moreira Zeit 44:06:5 2. Rang F40
   
28.02.10

Februar-Resultate von Bremgarten und Kandersteg:

27.02.2010: 28. Reusslauf in Bremgarten, 11km:

Rosa Moreira Zeit 41:54:4 5. Rang F40
Regula Bärtschi Zeit 48:27:6 29. Rang F30
Roger Koch Zeit 46:28:4 196. Rang M40
Rudolf Thomas Zeit 48:26:9 128. Rang M50
Stephan Meyer Zeit 56:05:7 73. Rang M60
Willi Lüthi Zeit 1:28:03:3 Nordic-Walking

07.02.2010: Kandersteger Volksskilauf, 21km:

Reto Curti Zeit 1:05:41:1 22. Rang M30
Willi Lüthi Zeit 1:15:36:0 13. Rang F30
   
01.01.10

Resultate vom Jahreswechsel:

01.01.2010: Neujahrsmarathon Zürich, Schlieren, 42.1km:

Rosa Moreira Zeit 3:16:57:3 2. Rang Frauen

31.12.2009: Gippinger Stauseelauf, Gippingen, 7.5km:

Stephan Meyer Zeit 38:21:1 35. Rang M60
Willi Lüthi Zeit 53:52.7 Kategorie Walking

Herzliche Gratulation und ein gutes Neues Jahr!

   
20.12.09

Resultate von Mitte November bis Mitte Dezember:

13.12.2009: Silvesterlauf, Zürich, 8.6km:

Stefan Huber Zeit 29.58.6 7. Rang MenAK 1
Reto Curti Zeit 30.38.0 15. Rang MenAK 1
Sie&Er 6.3km:    
Erich Thalmann Zeit 23.11.6 80. Rang Sie&Er 1

6.12.2009: Steinhölzlilauf Liebefeld, 4.4km:

Willi Lüthi Zeit 36.01.7 Kategorie Walking

6.12.2009: Säuliämter Chlauslauf, Affoltern am Albis, 5.2km:

Rosa Moreira Zeit 19.59 1. Rang Overall

5.12.2009: Gossauer Weihnachtslauf, Gossau, 6.18km:

Willi Lüthi Zeit 41.17.7 16. Rang Senioren 4
Handbike 6.18km:

 

 
Franz Weber

Zeit 10.15.0

8. Rang Hauptklasse

5.12.2009: Chlauslauf, Niederrohrdorf, 6.68km:

Stefan Huber Zeit 23.23.1 1. Rang Männer B

29.11.2009: Staaner Stadtlauf, Stein am Rhein, Halbmarathonstrecke 21.1km:

Reto Curti Zeit 1.18.59.5 8. Rang M20
Regula Bärtschi Zeit 1.37.19.6 4. Rang F2

21.11.2009: Stadtlauf in Langenthal, 7.5km:

Stefan Huber Zeit 25.48.2 3. Rang M35
Reto Curti Zeit 26.00.2 4. Rang M35
Strecke 6.25km:

 

 
Regula Bärtschi

Zeit 26.19.9

4. Rang W35
   
15.11.09

Resultate von Bern, Kyburg und Tenero:

8.11.2009: Marathon Tessin, Tenero, Halbmarathonstrecke 21.1km:

Reto Curti Zeit 1.18.59.8 16. Rang HM 30
Regula Bärtschi Zeit 1.38.07.0 11. Rang HW 35

7.11.2009: Kyburglauf, Kyburg, 10km:

Thomas Rudofl Zeit 51.36.9 15. Rang HM50
Walkingstrecke 5km    
Willi Lüthi Zeit 36.09.5  

1.11.2009: Gurten Classic, Bern, 15km:

Roger Koch Zeit 1.16.40.3 80. Rang M40
Stephan Meyer Zeit 1.41.50.0 43. Rang M60
Berg-Walking 5,4km:

 

 
Willi Lüthi

Zeit 49.01.1

 
   
25.10.09

Diverse Resultate von Fribourg bis Lugano:

25.10.2009: Luzerner Marathon, Luzern, Halbmarathonstrecke 21.1km:

Reto Curti Zeit 1.34.40.4 169. Rang M30
Regula Bärtschi Zeit 1.39.49.4 41. Rang F30

17.10.2009: Bürenlauf, Büren an der Aare, 11.5km:

Reto Curti Zeit 43.50.8 9. Rang H30
Rosa Moreira Zeit 47.37.6 2. Rang D40
Regula Bärtschi Zeit 54.32.8 3. Rang D30

17.10.2009: Uetliberglauf, Zürich, 14km:

Rudolf Thomas Zeit 1.06.22.4 32. Rang D

11.10.2009: Brienzerseelauf, 35km:

Rosa Moreira Zeit 2.37.20.0 1. Rang Overall

10.11.2009: Hallwilerseelauf, 21.1km:

Stephan Meyer Zeit 2.04.07.6 87. Rang M60
Kurzlauf 6.9km

 

 
Willi Lüthi

Zeit 48.59.9

96. Rang

4.10.2009: Murten-Fribourg, 17.17km:

Rosa Moreira Zeit 1.24.29.7 3. Rang W40
Hans Thalmann Zeit 1.34.15.2 572. Rang M40
Conny Waeny Zeit 1.49.43.0 101. Rang W50
Walking 17,17km:

 

 
Willi Lüthi

Zeit 2.20.08.7

48. Rang M70

20.9.2009: Stralugano, Lugano, 30km:

Rosa Moreira Zeit 2.06.21.1 2. Rang W35
   
25.09.09

Spät-Sommer-Resultate vom Jungfraumarathon, Türlerseelauf, Herbstlauf und vielen mehr:

12.9.2009: Türlerseelauf Affoltern a. Albis, 14km:

Rosa Moreira Zeit 55.54.8 3. Rang W40
Rudolf Thomas Zeit 1.03.28.7 35. Rang M50
Walking-Strecke 6.2km:

 

 
Willi Lüthi

Zeit 48.21.8

 

5.9.2009: Birslauf, 10km:

Reto Curti Zeit 35.48.4 7. Rang Männer Overall
Regula Bärtschi Zeit 45.18.7 12. Rang Frauen Overall

5.9.2009: Jungfraumarathon, 42.195km und 1829 Höhenmeter:

Roger Koch Zeit 4.57.07 275. Rang M45

5.9.2009: Rütilauf Rüti ZH, 11.3km:

Rosa Moreira Zeit 45.38.1 2. Rang W40
Walking-Strecke 9.8km:

 

 
Willi Lüthi

Zeit 1.16.52.6

 

30.8.2009: H Event Rothenburg, 21.1km:

Rosa Moreira Zeit 1.24.29.7 1. Rang Overall
Walking-Strecke 8km:

 

 
Willi Lüthi

Zeit 1.01.13.3

 

29.8.2009: Herbstlauf in Muri, 10km:

Reto Curti Zeit 36.07 3. Rang M30
Rudolf Thomas Zeit 41.57 22. Rang M50
Walking-Strecke 7.3km:

 

 
Willi Lüthi

Zeit 52.45

 

24.7.2009: Ägeriseelauf, 14.5km:

Rosa Moreira Zeit 54.38.7 1. Rang D3
Willi Lüthi Zeit 1.41.17.8 59. Rang S4
   
05.07.09

Juni-Resultate vom Hellebardenlauf, Wylandlauf, Schweizer Frauenlauf und dem Baldeggerseelauf:

27.6.2009: Hellebardenlauf Sempach, 16.1km:

Rosa Moreira Zeit 1.04.46.4 3. Rang LF3
Roger Koch Zeit 1.09.55.3 55. Rang LMS2
Walking-Strecke 8.6km:

 

 
Willi Lüthi

Zeit 1.02.29.7

 

20.6.2009: Wylandlauf Andelfingen, 14.85km:

Rosa Moreira Zeit 58.33.8 3. Rang F40
Rudolf Thomas Zeit 1.04.51.9 33. Rang M50
Walking-Strecke 5.35km:

 

 
Willi Lüthi

Zeit 41.04.7

 

14.6.2009: Schweizer Frauenlauf in Bern, 10km:

Rosa Moreira Zeit 39.37.7 1. Rang W40
Conny Waeny Zeit 59.18.3 178. Rang W50

6.6.2009: Baldeggerseelauf, 10Meilen:

Rosa Moreira Zeit 1.04.14.2 2. Rang F40
Roger Koch Zeit 1.08.19.3 34. Rang M40
Rudolf Thomas Zeit 1.10.32.2 19. Rang M50
   
01.06.09

Resultate vom Pfingstlauf, Flughafenlauf, Fläckelauf und Lenzburger Lauf:

1.6.2009: Pfingstlauf Niederbipp, 10.3km:

Rosa Moreira Zeit 39.58 1. Rang Overall

30.5.2009: Pfingstlauf Wohlen, 8.2km:

Rosa Moreira Zeit 31.41.3 3. Rang F40
Regula Bärtschi Zeit 36.41.1 7. Rang F30
Reto Curti Zeit 29.31.6 4. Rang M30
Rudolf Thomas Zeit 36.34.7 44. Rang M50
Josef Bütler Zeit 38.34.2 15. Rang M60
Waffenlauf 10km:

 

 
Willi Lüthi

Zeit 1.20.36.1

25. Rang M60

23.5.2009: Lenzburger Lauf, 11.6km:

Rudolf Thomas Zeit 52.46.5 10. Rang M50
Stephan Meyer Zeit 1.11.22.3 11. Rang M60
Waffenlauf 14.4km:

 

 
Willi Lüthi

Zeit 2.20.24.8

56. Rang WM 50

21.5.2009: Flughafenlauf, Kloten, 17km:

Rosa Moreira Zeit 1.08.33.6 2. Rang F40
Willi Lüthi Zeit 52.25.8 Walking 7km

16.5.2009: Fläckelauf Beromünster, 12.9km:

Rosa Moreira Zeit 53.24.9 2. Rang F40
   
26.04.09

3. Rang für Rosa Moreira am Zürcher Marathon!

Rosa Moreira hat einmal mehr Ihre Schnelligkeit und Ausdauer bewiesen. Am Zürich Marathon 2009 erreichte Sie mit der tollen Zeit von nur gerade 3 Stunden, 2 Minuten und 35 Sekunden den 3. Rang der Kategorie W40. Herzliche Gratulation! Hier noch 2 Bilder unserer schnellsten Läuferin:



P.S.: Wer findet die 2te berühmte Person neben Rosa auf diesem Bild?
Kleiner Tipp: Er trägt eine schwarze Mütze....

01.05.09

Resultate vom GP Fricktal, GP Bern, Luzerner Stadtlauf und und und....:

1.5.2009: Sihltaler Frühlingslauf, 10km:

Rosa Moreira Zeit 40.13.4 1. Rang F40

25.4.2009: Luzerner Stadtlauf, 5.64km:

Erich Thalmann Zeit 21.56.2 63. Rang
Willi Lüthi Zeit 13.30.2 Walkingstrecke

18.4.2009: GP Bern, 10 Meilen:

Regula Bärtschi Zeit 1:15:42 84. Rang W30
Conny Waeny Zeit 1:37:40 203. Rang W50
Reto Curti Zeit 1:03:10 104. Rang M30
Rudolf Thomas Zeit 1:03:10 136. Rang M50

13.4.2009: Giro Media Blenio 2009 Dongio, 10km:

Rosa Moreira Zeit 40.01.5 2. Rang F35

11.4.2009: GP Fricktal, Eiken, 10 Meilen:

Regula Bärtschi Zeit 1.15.22.0 9. Rang F30
Reto Curti Zeit 1.00.39.8 13. Rang M30
Stephan Meyer Zeit 1.35.49.7 45. Rang M60

11.4.2009: GP Fricktal, Eiken, Hasenlauf über 5,85km:

Rosa Moreira Zeit 22.20.6 1. Rang Lady 2
Rudolf Thomas Zeit 24.39.1 14. Rang Herren 3
Willi Lüthi Zeit 42.33.1 60. Rang Herren 3
   
10.04.09

Resultate vom Rotseelauf, Badener Limmatlauf und Kerzerslauf:

4.4.2009: 40. Rotseelauf, 10km:

Willi Schmid Zeit 44.21.3 80. Rang M40
Rudolf Thomas Zeit 45.53.6 48. Rang M50
Willi Lüthi Zeit 59.50.6 Walking

28.3.2009: Badener Limmatlauf, 13.2km:

Andrea Rüttimann Zeit 1.05.11.1 16. Rang F30
Rudolf Thomas Zeit 0.58.57.5 36. Rang M50
Stephan Meyer Zeit 1.09.51.1 18. Rang M60
Willi Lüthi Zeit 1.45.18 Walking Strecke lang

21.3.2009: Kerzerslauf, 15km:

Conny Waeny Zeit 1.27.15.8 87. Rang F50
Willi Lüthi Zeit 2.08.19 Walking 15km

14.3.2009: Männedörfler Waldlauf, 11.5km:

Rosa Moreira Zeit 47.15.5 4. Rang F40
Rudolf Thomas Zeit 52.50.4 39. Rang M50
   
15.03.09

Resultate vom Reusslauf, Laufsporttag Winterthur und vom Engadiner Skimarathon:

8.3.2009: Engadiner Skimarathon, 42km:

Regula Bärtschi Zeit 2.28.09.2 142. Rang Frauen
Reto Curti Zeit 2.06.00.6 644. Rang Männer
Walter Arnold Zeit 3.22.00.8 5288. Rang Männer

7.3.2009: Laufsporttag Winterthur, 11km:

Rosa Moreira Zeit 44.58 .0 2. Rang F40
Willi Lüthi Zeit 45.24.2 Nordic-Walking 5.9km

28.2.2009: 27. Reusslauf in Bremgarten, 11km:

Rosa Moreira Zeit 42.57.1 4. Rang F40
Regula Bärtschi Zeit 49.18.7 38. Rang F30
Reto Curti Zeit 40.23.3 46. Rang M30
Roger Koch Zeit 45.24.2 151. Rang M40
Willi Schmid Zeit 45.27.2 152. Rang M40
Rudolf Thomas Zeit 48.00.5 119. Rang M50
Stephan Meyer Zeit 56.41.1 81. Rang M60
Willi Lüthi Zeit 1.28.40.9 Nordic-Walking

Auch einige Nichtmitglieder, welche aber regelmässig am Dienstag unseren Lauftreff besuchen, haben die 11km lange Strecke in Angriff genommen. Hier die Resultate:

Jordana Erne Zeit 59.22.7 118. Rang F40
Gion Huonder Zeit 59.22.8 553. Rang M40
Beat Rüegg Zeit 47.58.6 240. Rang M40

Allen ein Bravo für die tollen Resultate und Leistungen!

   
23.01.09

2. Rang für Rosa Moreira am Säuliämter Sports Award:

Für Ihre tollen Erfolge im Jahr 2008 (Halbmarathon in 1:24, Marathon in 3:07, diverse Podestplätze, 4. Platz in der Gesamtwertung des ZKB Züri Lauf Cups etc.) wurde Rosa für den Titel "Säuliämter Sportlerin des Jahres" nominiert. Gereicht hat es nicht ganz, aber über den tollen 2. Rang darf Sie mächtig stolz sein. Im Rahmen der "Nacht des Sports" in Affoltern am Albis wurde Sie geehrt. Herzliche Gratulation!



Weiter Infos direkt auf der Hompage der Säuliämter Sport Awards.

   
07.12.08

Resultate Herbst 2008:

06.12.08: Chlauslauf Niederrohrdorf, 6.68km:
Willy Lüthi, Rang 6 Walking, 51 Minuten und 54 Sekunden

30.11.08: Int. Bieler Cross, Biel:
Willy Lüthi, Rang 12 Walking, 49 Minuten und 40 Sekunden

29.11.08: Basler Stadtlauf, Basel, 5.5km:
Willy Lüthi, Rang 174 Läufer M60, 37 Minuten und 22 Sekunden

09.11.08: Marathon Ticino, Tenero, 42.1km (Marathon):

Rosa Moreira, Rang 2 Seniorinnen 1, 3 Stunden, 7 Minuten und 2 Sekunden
Halbmarathonstrecke, 21.1km:
Walti Arnold, Rang 150 Männer, 1 Stunde, 36 Minuten und 59 Sekunden

08.11.08: Kyburglauf, Kyburg, 10km:

Rudolf Thomas, Rang 12 Männer 50, 50 Minuten und 52 Sekunden
Walkingstrecke:
Willy Lüthi, Rang 6 Walking, 39 Minuten und 32 Sekunden

02.11.08: Lavaux Nordic Walking Event, Vevey, 5km:
Willy Lüthi, Rang 4 Walking, 38 Minuten und 34 Sekunden

26.10.08: Luzern Marathon, Luzern, 42.1km (Marathon):

Röbi Imfeld, Rang 236 Männer M40, 3 Stunden, 25 Minuten und 48 Sekunden
Halbmarathonstrecke, 21.1km:

Rosa Moreira, Rang 1 Frauen F40, 1 Stunde, 25 Minuten und 27 Sekunden
Roger Koch, Rang 74 Männer M40, 1 Stunde, 28 Minuten und 27 Sekunden
Nicole Hüsser, Rang 95 Frauen F30, 1 Stunde, 48 Minuten und 38 Sekunden

25.10.08: Thuner Waffenlauf, Thun, 21.1km:
Willy Lüthi, Rang 38 Männer M60, 2 Stunden, 55 Minuten und 52 Sekunden

18.10.08: Uetliberglauf, Zürich, 14km:

Rudolf Thomas, Rang 30 Männer 49-58, 1 Stunde, 7 Minuten und 20 Sekunden
Walkingstrecke 4.4km:
Willy Lüthi, Rang 2 Walking, 30 Minuten und 14 Sekunden

18.10.08: Bürenlauf, Büren an der Aare, 11.5km:

Stephan Meyer, Rang 42 Herren 50, 1 Stunde, 2 Minuten und 14 Sekunden

12.10.08: Brienzerseelauf, Bönigen, 6.5km:
Willy Lüthi, Rang 12 Walking, 52 Minuten und 19 Sekunden

11.10.08: Hallwilerseelauf, Beinwil am See, 21.1km (Halbmarathon):

Roger Koch, Rang 95 Männer M40, 1 Stunde, 30 Minuten und 30 Sekunden

04.10.08: Murten-Fribourg Lauf, 17.17km:

Hans Thalmann, Rang 742 Männer M40, 1 Stunde, 39 Minuten und 9 Sekunden

28.09.08: Pfäffikerseelauf, Wetzikon, 11.9km:

Rosa Moreira, Rang 4 Frauen H, 46 Minuten und 52 Sekunden

20.09.08: Greifenseelauf, Uster, 21.1km (Halbmarathon):
Willi Schmid, Rang 61 Männer M45, 1 Stunde, 28 Minuten und 39 Sekunden

Röbi Imfeld, Rang 152 Männer M45, 1 Stunde, 34 Minuten und 37 Sekunden
Roger Koch, Rang 609 Männer M45, 1 Stunde, 53 Minuten
Conny Waeni, Rang 99 Frauen W50, 2 Stunden, 8 Minuten und 50 Sekunden

13.09.08: Türlerseelauf, Affoltern am Albis, 12.7km:

Rosa Moreira, Rang 2 Frauen 59-68, 51 Minuten und 58 Sekunden
Roger Koch, Rang 48 Männer C, 54 Minuten und 41 Sekunden
Willi Schmid, Rang 55 Männer C, 55 Minuten und 9 Sekunden
Walkingstrecke 5.7km:
Willy Lüthi, Rang 5 Walking, 44 Minuten und 5 Sekunden

06.09.08: Rütilauf, Rüti, 11.3km:

Rosa Moreira, Rang 2 Frauen 59-68, 45 Minuten und 13 Sekunden

31.08.08: Event Rothenburg, 21.1km (Halbmarathon):

Rosa Moreira, Rang 1 Frauen F40, 1 Stunde, 24 Minuten und 55 Sekunden

30.08.08: Herbstlauf Muri, 10km:
Willi Schmid, Rang 17 Männer M40, 40 Minuten und 20 Sekunden
Werni Keusch, Rang 17 Männer M50, 44 Minuten und 29 Sekunden
Regula Bärtschi, Rang 4 Frauen 2, 44 Minuten und 38 Sekunden
Joggingstrecke 3.9km:
Nicole Hüsser, Rang 4 Joggerinnen, 18 Minuten
Walkingstrecke 7.3km:
Willy Lüthi, Rang 1 Walking, 54 Minuten und 28 Sekunden

   
24.08.08

Resultate Sommer 2008:

23.08.08: Internationaler Matterhornlauf, Zermatt, 12.49km, rund 1000 Höhenmeter:

Werner Keusch, Rang 20 Männer M55, 1 Stunde, 32 Minuten und 8 Sekunden
Willy Lüthi, Rang 98 Nordic Walking, 2 Stunden, 32 Minuten und 13 Sekunden

17.08.08: Rund um den Staufberg, Staufen, 8km:

Roger Koch, Rang 24 Männer M40, 31 Minuten und 14 Sekunden

09.08.08: Münsiger Louf, Münsingen, 10km:

Rudolf Thomas, Rang 14 Herren 49-58, 42 Minuten und 55 Sekunden

27.07.08: New York City Halbmarathon, 21.1km:

Roger Koch, Rang 54 Masters (Age 40+), 1 Stunde, 31 Minuten und 37 Sekunden

18.07.08: Aegeriseelauf, Oberägeri, 14.5km:

Rosa Moreira, Rang 2 Damen 3, 56 Minuten und 44 Sekunden
Willi Schmid, Rang 37 Senioren 2, 1 Stunde, 8 Minuten und 58 Sekunden

Conny Waeni, Rang 48 Damen 4, 1 Stunde, 22 Minuten und 55 Sekunden
Willy Lüthi, Rang 62 Senioren 4, 1 Stunde, 35 Minuten und 9 Sekunden

28.06.08: Hellebardenlauf, Sempach, 16.1km:
Willi Schmid, Rang 74 Senioren 2, 57 Minuten und 31 Sekunden
Rosa Moreira, Rang 2 Frauen 3, 1 Stunde, 9 Minuten und 26 Sekunden
Röbi Imfeld, Rang 95 Senioren 2, 1 Stunde, 16 Minuten und 9 Sekunden

Walkingstrecke 8.6km:
Willy Lüthi, Rang 2, 1 Stunde, 1 Minute und 8 Sekunden

28.06.08: Senioren Berglauf EM, Lenzerheide, 6.5km, 970 Höhenmeter:

Roger Koch, Rang 23 Männer M40, 1 Stunde, 3 Minuten und 42 Sekunden

27.06.08: Derendinger Abendlauf, Derendingen, 10.7km:

Rudolf Thomas, Rang 11 Herren 50, 44 Minuten und 56 Sekunden

14.06.08: Wylandlauf, Andelfingen, 14.85km:

Rosa Moreira, Rang 2 Frauen 59-68, 59 Minuten und 6 Sekunden
Willi Schmid, Rang 47 Männer C, 1 Stunde, 1 Minute und 32 Sekunden
Rudolf Thomas, Rang 25 Männer D, 1 Stunde, 3 Minuten und 10 Sekunden
Walkingstrecke 5.35km:
Willy Lüthi, Rang 5, 37 Minuten und 13 Sekunden

01.06.08: Schweizer Frauenlauf, Bern, 10km:

Rosa Moreira, Rang 4 Frauen W40, 39 Minuten und 45 Sekunden
Conny Waeny, Rang 156 Frauen W50, 56 Minuten und 59 Sekunden


31.05.08: Baldeggerseelauf, Hitzkirch, 10 Meilen:
Roger Koch, Rang 48 Männer 40, 1 Stunde, 6 Minuten und 18 Sekunden
Regula Bärtschi, Rang 5 Frauen 30, 1 Stunde, 9 Minuten und 42 Sekunden

31.05.08: Baldeggerseelauf, Hitzkirch, 4.5km:
Reto Curti, Rang 3 Männer, 15 Minuten und 39 Sekunden

Rudolf Thomas, Rang 8 Männer, 18 Minuten und 27 Sekunden

   
25.05.08

Willi Lüthi aus Bünzen lief zum 400. Mal bei einem Waffenlauf ins Ziel

(Bericht aus der Aargauer Zeitung vom 27. Mai 2008)

1958 wars, als Willi Lüthi von Le Locle nach Neuenburg seinen ersten Waffenlauf bestritt. Dass der Freiämter in Lenzburg zum 400. Mal lief, ist allerdings nicht selbstverständlich.

Willi Lüthi läuft. «Eigentlich», sagt er, «bin ich heute eher getrabt. Wäre ich gewalkt, wäre ich wahrscheinlich schneller gewesen.» Nur auf den letzten von 15 440 Metern sei er marschiert – «da habe ich es einfach nur noch genossen». Freunde, Bekannte, Konkurrenten und Fremde – unzählige haben auf «Gold-Willi» gewartet und ihm eine unvergessliche Ankunft bereitet. Mit gelben Fahnen und gelben Transparenten wurde Lüthi, der mit der goldenen Startnummer 400 unterwegs war, empfangen.

Dass Willi Lüthi läuft, ist nicht selbstverständlich. «Damals» – Lüthi spricht von 1993 – «wusste ich genau, dass ich wieder laufen will.» Lymphdrüsenkrebs prognostizierten die Ärzte. Es folgten mehrere Operationen und Chemotherapien; Willi Lüthi erhielt einen künstlichen Ausgang. Dann: Sein Körper wehrte sich gegen den Fremdling, Lüthi fiel wegen einer Infektion drei Wochen ins Koma. Für die Ärzte war klar: «Wäre ich kein Sportler, hätte ich nicht überlebt», sagt der Bünzer rückblickend. Metastasen bildeten sich allerdings keine, doch fehlt Lüthi seither praktisch die ganze Bauchmuskulatur.

Willi Lüthi läuft – mit drei Schrauben im Oberschenkel. «Ich hatte einen Oberschenkelhalsbruch», sagt er. Das war erst vor sieben Jahren. Auch damals wusste er, dass er wieder laufen will. Zwar startet er heute an zivilen Läufen vermehrt in der Kategorie Walking. «Aber», sagt er am Samstag im Ziel, «heute liess es mein Ehrgeiz nicht zu, dass ich marschierte.»

Willi Lüthi läuft und will weiterlaufen. Zumindest noch den einen oder anderen Waffenlauf möchte er bestreiten; am nächsten Sonntag startet er am 1. Domleschger Waffenlauf – Lüthis Nummer 401. Kein anderer Athlet hat bisher mehr Waffenläufe absolviert, Theo Vollenweider aus Embrach war bei 400 Wettkämpfen dabei, ist aber nicht mehr aktiv.

Doch zuerst will Willi Lüthi in Lenzburg seine Nummer 400 feiern. Er verabschiedet sich, dreht sich um und folgt seinem Sohn in die Festwirtschaft. «Und er läuft immer noch», steht auf der Rückseite seines T-Shirts geschrieben.

Hier noch einige Impressionen (für grössere Fotos bitte draufklicken):

   
25.05.08

Resultate vom Mai 2008:

24.05.08: Lenzburger Lauf, 12.4km:
Rudolf Thomas, Rang 15 Männer M50, 52 Minuten und 18 Sekunden
Regula Bärtschi, Rang 3 Frauen F30, 53 Minuten und 45 Sekunden
Stephan Meyer, Rang 35 Männer M50, 1 Stunde, 5 Minuten und 12 Sekunden

Waffenlaufstrecke 15.44km:
Willy Lüthi, Rang 45 Kategorie M50, 2 Stunden und 8 Minuten (400ster Waffenlauf!)



Regula auf dem Podest


24.05.08: Zumiker-Lauf, 11.2km:
Rosa Moreira, Rang 3 Frauen 59-68, 45 Minuten und 9 Sekunden


17.05.08: Fläckelauf, Beromünster, 12.9km:
Rosa Moreira, Rang 1 Frauen F40, 51 Minuten und 48 Sekunden


10.05.08: Pfingstlauf, Wohlen, 8.2km:
Rosa Moreira, Rang 1 Frauen F40, 32 Minuten und 28 Sekunden
Regula Bärtschi, Rang 7 Frauen F30, 35 Minuten und 34 Sekunden
Werner Keusch, Rang 26 Männer M50, 36 Minuten und 52 Sekunden


10.05.08: Waffenlauf Schweizer Meisterschaft, Wohlen, 10km:
Willy Lüthi, Rang 54 Männer M50, 1 Stunde, 24 Minuten und 15 Sekunden


10.05.08: Grand Prix von Bern, 10 Meilen:
Roger Koch, Rang 81 Männer M45, 1 Stunde, 8 Minuten und 12 Sekunden


01.05.08: Sihltaler Frühlingslauf, Gattikon, 10km:
Rosa Moreira, Rang 1 Frauen F40, 40 Minuten und 54 Sekunden
Willi Schmid, Rang 27 Männer M40, 42 Minuten und 47 Sekunden

   
01.05.08

Resultate vom April 2008:

01.05.08: Flughafenlauf, Kloten, 17km:
Röbi Imfeld, Rang 102 Männer 59-68, 1 Stunde, 16 Minuten und 31 Sekunden

Walkingstrecke 7km:
Willy Lüthi, Rang 1, 49 Minuten und 26 Sekunden


27.04.08: Wiedlisbacher Waffenlauf, 26.3km:
Willy Lüthi, Rang 98 Männer M50, 4 Stunden, 3 Minuten und 50 Sekunden


20.04.08: Zürich Marathon, 42.1km:

Roger Koch, Rang 124 Männer M45, 3 Stunden, 14 Minuten und 21 Sekunden


19.04.08: Rotseelauf, Ebikon, 10km:
Reto Curti, Rang 10 Männer M30, 37 Minuten und 12 Sekunden
Regula Bärtschi, Rang 8 Frauen F30, 44 Minuten und 19 Sekunden


12.04.08: GP der Stadt Dübendorf, 12.3km:

Rosa Moreira, Rang 4 Frauen 59-68, 49 Minuten und 21 Sekunden

Walkingstrecke 4.6km:
Willy Lüthi, Rang 2, 31 Minuten und 44 Sekunden

   
06.04.08

Resultate vom Februar und März 2008:

29.03.08: Halbmarathon Schweizer Meisterschaft, Oberriet, 21,1km:
Roger Koch, Rang 23 Männer M45, 1 Stunde, 27 Minuten und 59 Sekunden


29.03.08: Badener Limmatlauf, 13km:

Rosa Moreira, Rang 3 Frauen F40, 52 Minuten und 41 Sekunden

Willi Schmid, Rang 52 Männer M40, 54 Minuten und 39 Sekunden
Werner Keusch, Rang 65 Männer M50, 1 Stunde 2 Minuten und 37 Sekunden
Stephan Meyer, Rang 119 Männer M50, 1 Stunde, 12 Minuten und 57 Sekunden

Kurzstrecke 4km:
Willy Lüthi, Rang 43 Jogger, 27 Minuten und 48 Sekunden

22.03.08: GP Fricktal, Eiken, 10Meilen:

Rosa Moreira, Rang 3 Frauen F40, 1 Stunde, 4 Minuten und 18 Sekunden

Rudolf Thomas, Rang 48 Männer M50, 1 Stunde, 11 Minuten und 1 Sekunde

Walking 6.2km:
Willy Lüthi, Rang 3 Männer, 46 Minuten und 5 Sekunden


15.03.08: Kerzerslauf, 15km:

Willi Schmid, Rang 99 Männer 45, 1 Stunde, 3 Minuten und 53 Sekunden

Walking 15km:
Willy Lüthi, Rang 66, 1 Stunde und 57 Minuten


15.03.08: Männedörfler Waldlauf, 11.5km:

Rosa Moreira, Rang 4 Frauen 59-68, 48 Minuten und 43 Sekunden

Rudolf Thomas, Rang 38 Männer 49-58, 51 Minuten und 30 Sekunden


01.03.08: Laufsporttag Winterthur, 11km:

Rosa Moreira, Rang 4 Frauen 59-68, 44 Minuten und 45 Sekunden
Willi Schmid, Rang 83 Männer 59-68, 47 Minuten und 26 Sekunden

Rudolf Thomas, Rang 40 Männer 49-58, 48 Minuten und 43 Sekunden
Walking 5.9km:
Willy Lüthi, Rang 9, 42 Minuten
und 37 Sekunden

23.02.08: Bremgarter Reusslauf, 11km:

Rosa Moreira, Rang 3 Frauen F40, 44 Minuten und 14 Sekunden
Roger Koch, Rang 159 Männer M40, 44 Minuten und 56 Sekunden
Willi Schmid, Rang 185 Männer M40, 45 Minuten und 46 Sekunden
Rudolf Thomas, Rang 127 Männer M50, 47 Minuten und 56 Sekunden
Stephan Meyer, Rang 347 Männer M50, 1 Stunde und 57 Sekunden
Walking 11km:
Willy Lüthi, Rang 18, 1 Stunde, 21 Minuten
und 26 Sekunden

   
28.01.08

Resultate vom Januar 2008:

12.01.08: Zürcher Neujahrslauf, Dietikon, 12.1km:

Reto Curti, Rang 12 Männer B, 44 Minuten und 22 Sekunden
Rosa Moreira, Rang 4 Frauen H, 49 Minuten und 58 Sekunden
Roger Koch, Rang 83 Männer C, 53 Minuten und 17 Sekunden
Willi Schmid, Rang 133 Männer C, 54 Minuten und 53 Sekunden
Regula Bärtschi, Rang 13 Frauen G, 55 Minuten und 8 Sekunden

01.01.08: Neujahrsmarathon, Schlieren, 10km:
Willy Lüthy, Rang 56 Kategorie Walking Männer, 1 Stunde, 19 Minuten und 3 Sekunden

31.12.07: Gippinger Stauseelauf, 7.5km:
Rudolf Thomas, Rang 21 Männer M50, 30 Minuten und 16 Sekunden
Stephan Meyer, Rang 131 Männer M50, 36 Minuten und 42 Sekunden

   
01.12.07

Auch im kalten Winter wird fleissig und erfolgreich gerannt:

01.12.07: Chlauslauf Niederrohrdorf, 6,68km:
Reto Curti, Rang 4 Männer B, 23 Minuten und 53 Sekunden
Rudolf Thomas, Rang 17 Männer D, 27 Minuten und 48 Sekunden
Willi Schmid, Rang 22 Männer C, 27 Minuten und 54 Sekunden
Regula Bärtschi, Rang 2 Frauen B, 28 Minuten und 43 Sekunden

17.11.07: Langenthaler Stadtlauf, 10km:
Reto Curti, Rang 3 Sportler M35, 34 Minuten und 49 Sekunden
Rudolf Thomas, Rang 11 Sportler M50, 39 Minuten und 56 Sekunden

17.11.07: Langenthaler Stadtlauf, 10km:
Regula Bärtschi, Rang 4 Sportlerinnen W30, 31 Minuten und 30 Sekunden

10.11.07: Kyburglauf, 10km:
Willi Schmid, Rang 21 Männer 40, 50 Minuten und 26 Sekunden

   
28.10.07

Resultate vom September und Oktober:

28.10.07: Luzern Marathon:
Reto Curti, Rang 122 Männer M30, 3 Stunden, 14 Minuten und 33 Sekunden (als Pacemaker für 3'15 gestartet)
Regula Bärtschi, Rang 22 Frauen F30, 3 Stunden, 30 Minuten und 29 Sekunden (1. Marathon!)

20.10.07: Uetliberglauf, Zürich, 14km:
Rosa Moreira, Rang 2 Frauen 58-67, 59 Minuten und 24 Sekunden
Willi Schmid, Rang 40 Männer 58-67, 1 Stunde und 26 Sekunden
Rudolf Thomas, Rang 69 Männer 48-57, 1 Stunde, 12 Minuten und 27 Sekunden

13.10.07: Hallwilerseelauf, Beinwil am See, 21,1km:
Röbi Imfeld, Rang 319 Männer M40, 1 Stunde, 38 Minuten und 51 Sekunden
Rudolf Thomas, Rang 122 Männer M50, 1 Stunde, 39 Minuten und 31 Sekunden
Stephan Meyer, Rang 369 Männer M50, 2 Stunden, 2 Minuten und 3 Sekunden

7.10.07: Rapperswiler Schlosslauf, 9,03km:
Reto Curti, Rang 6 Männer M2, 32 Minuten und 9 Sekunden
Regula Bärtschi, Rang 4 Frauen Overall, 39 Minuten und 28 Sekunden

6.10.07: Murten-Fribourg Lauf, 17,17km:
Hans Thalmann, Rang 508 Männer M40, 1 Stunde, 30 Minuten und 21 Sekunden

30.9.07: Pfäffikerseelauf, Wetzikon, 12,2km:
Rosa Moreira, Rang 3 Frauen 58-67, 47 Minuten und 41 Sekunden

22.9.07: Greifenseelauf, Uster, 21,1km:
Willi Schmid, Rang 42 Männer M45, 1 Stunde, 30 Minuten und 11 Sekunden
Rosa Moreira, Rang 1 Frauen W40, 1 Stunde, 30 Minuten und 56 Sekunden
Röbi Imfeld, Rang 379 Männer M45, 1 Stunde, 48 Minuten und 57 Sekunden

16.9.07: Marathon in Ulm:
Reto Curti, Rang 11 Overall, 2 Stunden, 48 Minuten und 49 Sekunden (neue persönliche Bestzeit!)

16.9.07: Halbmarathon in Ulm:
Regula Bärtschi, Rang 2 Frauen 68-77, 1 Stunde, 33 Minuten und 6 Sekunden (neue persönliche Bestzeit!)

8.9.07: Birslauf, Basel, 10km:
Reto Curti, Rang 4 Männer Overall, 35 Minuten und 12 Sekunden
Regula Bärtschi, Rang 6 Frauen Overall, 43 Minuten und 6 Sekunden

8.9.07: Laufsporttag Affoltern, 11,2km:
Rosa Moreira, Rang 3 Frauen 58-67, 43 Minuten und 44 Sekunden
Rudolf Thomas, Rang 19 Männer 48-57, 45 Minuten und 42 Sekunden

2.9.07: Panoramalauf Richterswil, 10km:
Rosa Moreira, Rang 3 Frauen 58-67, 40 Minuten und 59 Sekunden

   

26.08.07

 

Resultate vom Juli/August:

25.8.07: Herbstlauf in Muri, 10km:
Reto Curti, Rang 2 Männer M30 und Rang 2 Overall, 35 Minuten und 22 Sekunden
Willi Schmid, Rang 13 Männer M40, 40 Minuten und 20 Sekunden
Rudolf Thomas, Rang 15 Männer M50, 42 Minuten und 33 Sekunden
Regula Bärtschi, Rang 3 Frauen F30, 43 Minuten und 50 Sekunden

18.8.07: Int. Matterhornlauf, Zermatt, 12,49km:
Werner Keusch, Rang 24 Männer M55, 1 Stunde 35 Minuten und 40 Sekunden

11.8.07: Münsiger Louf, Münsingen, 10km:
Reto Curti, Rang 8 Herren 68-77, 35 Minuten und 26 Sekunden
Regula Bärtschi, Rang 4 Frauen 68-77, 43 Minuten und 53 Sekunden

20.7.07: Aegeriseelauf, Oberägeri, 14,5km:
Reto Curti, Rang 13 Senioren 1, 50 Minuten und 53 Sekunden
Willi Schmid, Rang 43 Senioren 2, 58 Minuten und 9 Sekunden
Regula Bärtschi, Rang 10 Damen 1, 1 Stunde, 2 Minuten und 2 Sekunden

   

19.07.07

 

Dank Rosa Moreira war die LVF Muri auch am diesjährigen Gigathlon vertreten:

Bericht der Aargauer Zeitung vom 19.7.07:

Erfolgreicher «Freiämter Sturm»
In der Kategorie 7 Tage Team of Five gingen 470 Teams an den Start. Die extremen Wetterverhältnisse und die sehr harte Strecke (1432 km und 26 900 Höhenmeter) forderten alle Teilnehmer. Das Team «Freiämter Sturm» mit Benno Käppeli (Bike), Sven Leuthard (Rennvelo), Linda Inderbitzin (Schwimmen), Rosa Moreira (Laufen) und Alois Odermatt (Inline) belegte in der Schlussrangliste den sensationellen 35. Rang. Dieses tolle Ergebnis lässt alle harten Trainingsstunden und die körperlichen Strapazen während der Rennwoche vergessen. Was bleibt, ist die Erinnerung an eine ausgezeichnete sportliche und mentale Höchstleistung.



Bildmitte: Die schnellste LVFlerin Rosa Moreira

   

30.06.07

 

Fleissige LVF-Läuferinnen und Läufer holen auch im Juni mehrere Podestplätze:

Hellebardenlauf Sempach, 30.06.07, 16,1 km
Rosa Moreira, Rang 3 Frauen 3, 1 Stunde, 6 Minuten und 33 Sekunden
Willi Schmid, Rang 32 Senioren 2, 1 Stunde, 7 Minuten und 8 Sekunden
Röbi Imfeld, Rang 165 Senioren 2, 1 Stunde, 19 Minuten und 50 Sekunden

Derendinger Abendlauf, 29.06.07, 10,7 km
Rudolf Thomas, Rang 11 Senioren 3, 43 Minuten und 54 Sekunden

Lörracher Stadtlauf, 21.06.07, 6,2 km
Rudolf Thomas, Rang 6 Herren 4, 24 Minuten und 29 Sekunden

Wylandlauf Andelfingen, 16.06.07, 14,85 km
Rosa Moreira, Rang 4 Frauen 58-67, 58 Minuten und 32 Sekunden
Rudolf Thomas, Rang 28 Männer 48-57, 1 Stunde, 3 Minuten und 18 Sekunden

Bieler Lauftage, 15.06.07, Halbmarathon 21,1 km
Reto Curti, Rang 2 Kategorie M35, 1 Stunde, 21 Minuten und 22 Sekunden
Regula Bärtschi, Rang 2 Kategorie W35, 1 Stunde, 38 Minuten und 47 Sekunden

Schweizer Frauenlauf, Bern, 10.06.07, 10 km
Rosa Moreira, Rang 2 Kategorie W40, 40 Minuten und 18 Sekunden

Baldeggerseelauf Hitzkirch, 2.06.07, 10 Meilen
Thomas Huwiler, Rang 23 Kategorie M30, 1 Stunde, 2 Minuten und 58 Sekunden
Rosa Moreira, Rang 2 Kategorie F40, 1 Stunde, 3 Minuten und 21 Sekunden

Pfingstlauf Wohlen, 26.05.07, 8,2 km

Rosa Moreira, Rang 4 Kategorie F40, 32 Minuten und 17 Sekunden
Willi Schmid, Rang 21 Kategorie M40, 32 Minuten und 20 Sekunden
Rudolf Thomas, Rang 18 Kategorie M50, 34 Minuten und 30 Sekunden
Werner Keusch, Rang 38 Kategorie M50, 37 Minuten und 4 Sekunden

Dreiländer Lauf, Basel, 20.05.07, Halbmarathon 21,1 km
Rosa Moreira, Rang 1 Damen 3, 1 Stunde 27 Minuten und 55 Sekunden

   

05.05.07

 

Tolle Resultate der letzten Wochen:

Flughafenlauf Kloten, 17.05.07, 17 km
Rosa Moreira, Rang 2 Kategorie Frauen 58-67, 1 Stunde, 9 Minuten und 57 Sekunden

GP Bern, 12.05.07, 10 Meilen
Reto Curti, Rang 72 Kategorie M30, 59 Minuten und 58 Sekunden
Willi Schmid, Rang 97 Kategorie M45, 1 Stunde 7 Minuten und 26 Sekunden
Rosa Moreira, Rang 5 Kategorie F40, 1 Stunde 7 Minuten und 31 Sekunden
Rudolf Thomas, Rang 143 Kategorie M50, 1 Stunde 12 Minuten und 56 Sekunden

Fläckelauf Beromünster, 05.05.07, 8,1 km
Rosa Moreira, Rang 1 Kategorie F40, 32 Minuten und 6 Sekunden
Willi Schmid, Rang 11 Kategorie M40, 32 Minuten und 12 Sekunden

Sihltaler Frühlingslauf Gattikon, 01.05.07, 10 km
Rosa Moreira, Rang 2 Kategorie F40, 40 Minuten und 59 Sekunden
Willi Schmid, Rang 15 Kategorie M40, 41 Minuten und 41 Sekunden

Luzerner Stadtlauf, 28.04.07, 5.7 km
Erich Thalmann, Rang 100 Kategorie Männer 68-77, 22 Minuten und 32 Sekunden

Rotseelauf Ebikon, 21.04.07, 10 km
Willi Schmid, Rang 37 Kategorie M40, 41 Minuten und 55 Sekunden

GP Stadt Dübendorf, 14.04.07, 12,3 km
Rosa Moreira, Rang 4 Kategorie Frauen 58-67, 53 Minuten und 19 Sekunden
Rudolf Thomas, Rang 28 Kategorie Männer 48-57, 53 Minuten und 55 Sekunden

   

05.05.07

 

Zwei Tagessiege am Frühlingslauf Oberrohrdorf:

Sowohl Reto Curti wie auch Regula Bärtschi Curti konnten am Frühlingslauf in Oberrohrdorf zu oberst aufs Podest! Mehr dazu im Zeitungsbericht. Dieses tolle Resultat wurde durch den guten 4. Platz von Thomas Huwiler abgerundet. Herzliche Gratulation!

Frühlingslauf Oberrohrdorf, 05.05.07, 8,8 km
Reto Curti, Rang 1 Kategorie M30 und Tagessieger, 31 Minuten und 8 Sekunden
Thomas Huwiler, Rang 3 Kategorie M30, 34 Minuten und 5 Sekunden
Regula Bärtschi, Rang 1 Kategorie F30 und Tagessiegerin, 38 Minuten und 16 Sekunden


   

09.04.07

 

Nadja Galliker absolviert ihren ersten Marathon! / Weitere Resultate der letzten Wochen:

GP Fricktal Eiken, 7.04.2007, 10 Meilen
Rosa Moreira, Rang 2 Frauen F40, 1 Stunde, 5 Minuten und 10 Sekunden
Willy Schmid, Rang 46 Männer M40, 1 Stunde, 7 Minuten und 30 Sekunden
Rudolf Thomas, Rang 49 Männer M50, 1 Stunde, 13 Minuten und 3 Sekunden
Stephan Meyer, Rang 115 Männer M50, 1 Stunde, 24 Minuten und 54 Sekunden

Zürich Marathon, 01.04.2007, 42.2 km

Nadja Galliker, Rang 89 Frauen W20, 4 Stunden, 38 Minuten und 4 Sekunden

Birslauf Basel, 24.03.2007, 10 km

Reto Curti, Rang 14 Männer, 36 Minuten und 14 Sekunden

Badener Limmatlauf, 24.03.2007, 13.15 km
Rosa Moreira, Rang 1 Frauen F40, 54 Minuten und 3 Sekunden
Willy Schmid, Rang 41 Männer M40, 54 Minuten und 9 Sekunden

Herzliche Gratulation!

   

17.03.07

 

Resultate von diversen Läufen im Februar und März:

Kerzerslauf, 17.03.2007, 15 km
Willi Schmid, Rang 90 Männer M45, 1 Stunde, 4 Minuten und 26 Sekunden

Männedörfler Waldlauf, 17.03.2007, 11.5 km
Ruedi Thomas, Rang 30 Männer 48-57, 50 Minuten und 24 Sekunden

Laufsporttag Winterthur, 03.03.2007, 11 km
Rosa Moreira, Rang 4 Frauen 58-67, 44 Minuten und 53 Sekunden
Willi Schmid, Rang 70 Männer 58-67, 46 Minuten und 18 Sekunden
Ruedi Thomas, Rang 35 Männer 48-57, 47 Minuten und 13 Sekunden

Bremgarter Reusslauf, 17.02.2007, 10.5 km
Rosa Moreira, Rang 7 Frauen F40, 42 Minuten und 24 Sekunden
Ruedi Thomas, Rang 100 Männer M50, 44 Minuten und 25 Sekunden
Willi Schmid, Rang 236 Männer M40, 44 Minuten und 35 Sekunden
Röbi Imfeld, Rang 362 Männer M40, 48 Minuten
Stephan Meyer, Rang 273 Männer M50, 52 Minuten und 5 Sekunden
Heinz Kaufmann, Rang 347 Männer M50, 57 Minuten und 41 Sekunden

Herzliche Gratulation!

   

11.03.07

 

LVF-Läufer auch im Langlauf Top:

Dass unser Läufer nicht nur im Laufen schnell sind, bewiesen Reto, Regula und Richard diesen Winter an verschiedenen Langlaufrennen:

Engadiner Skimarathon, 11.03.2007, 42.2 km
Reto Curti, Rang 124 Herren Elite B, 2 Stunden, 9 Minuten und 53 Sekunden
Regula Bärtschi, Rang 98 Damen Hauptklasse A, 2 Stunden, 55 Minuten und 52 Sekunden

Gommerlauf, 25.02.2007, 25 km
Richard Denier, Rang 17 Männer M50, 1 Stunde, 4 Minuten und 55 Sekunden

Einsiedler Ski-Halbmaraton, 11.02.2007, 21.1 km
Richard Denier, Rang 17 Männer M50, 1 Stunde, 4 Minuten und 55 Sekunden

Herzliche Gratulation!

   

30.01.07

 

Resultate im Januar 2007:

Das alte Jahr ist noch nicht mal richtig zu Ende, schon ergattern unsere Vereinsmitglieder/innen wieder tolle Rangierungen an verschiedenen Läufen:

Zürcher Neujahrslauf in Dietikon, 13.01.2007, 12.1 km:
Rosa Moreira, Rang 4 Frauen 58-67, 50 Minuten und 10 Sekunden
Willi Schmid, Rang 126 Männer 58-67, 51 Minuten und 51 Sekunden

Gippinger Stauseelauf, 31.12.2006, 7.5km:

Rosa Moreira, Rang 4 Frauen F30, 30 Minuten und 10 Sekunden
Willi Schmid, Rang 108 Männer M40, 31 Minuten und 36 Sekunden
Stephan Meyer, Rang 149 Männer M50, 37 Minuten und 11 Sekunden

Herzliche Gratulation!

   

17.12.06

 

Rosa Moreira gewinnt am Säuliämtler Chlauslauf:

Am 17. Dezember fand in Affoltern am Albis der 9. Säuliämtler Chlauslauf statt. Über die 5.2 km lange Strecke war keine Frau schneller als Rosa. Bereits nach 20 Minuten und 12 Sekunden erreichte sie als Erste das Ziel. Herzliche Gratulation!


   

10.12.06

 

Silvesterlauf in Zürich, 10. Dezember 2006:

Mehrere LVFler erfreuten sich auch dieses Jahr an der tollen, weihnachtlichen Atmosphäre im Herzen von Zürich. Während einige Läufer alleine ihr Glück versuchten, starteten Erich Thalmann und Rosa Moreira recht erfolgreich als Paar. Resultate:

Sie und Er, 6.3 km:

Erich Thalmann und Rosa Moreira, Rang 69, 22 Minuten und 23 Sekunden

Einzelpersonen über 8.6 km:
Reto Curti, Rang 11 Männer AK1, 29 Minuten und 16 Sekunden
Walti Arnold, Rang 364 Männer AK1, 36 Minuten und 26 Sekunden
Regula Bärtschi, Rang 29 Frauen AK1, 37 Minuten und 24 Sekunden
Janine Huwyler, Rang 43 Frauen HK, 37 Minuten und 24 Sekunden
Stephan Meyer, Rang 396 Männer AK3, 44 Minuten und 49 Sekunden
Nadja Galliker, Rang 266 Frauen HK, 46 Minuten und 19 Sekunden

Einzelpersonen über 4,4 km:
Willi Schmid, Rang 32 Männer AK2, 18 Minuten und 26 Sekunden

   

12.11.06

 

Reto, Regula und Rosa an Halbmarathons:

Reto Curti und Regula Bärtschi haben im Oktober und November sehr erfolgreich je 2 Halbmarathons bestritten. Am 28. Oktober starteten sie am Halbmarathon im Rahmen der Basler Marathontage. Reto erreichte bereits nach einer Stunde, 20 Minuten und 3 Sekunden das Ziel, was zum tollen 4. Rang der Kategorie M30 reichte. Regula war 1 Stunde, 39 Minuten und 3 Sekunden unterwegs, Rang 13 bei der Hauptklasse der Frauen. Noch besser erging es den beiden am 12. November in Tenero. für die 21 km benötigte Reto nur 1 Stunde, 17 Minuten und 37 Sekunden --> Rang 27 seiner Kategorie. Auch Regula konnte sich um mehrere Minuten verbessern. Nach 1 Stunde, 34 Minuten und 27 Sekunden überquerte sie als 15. ihrer Kategorie die Ziellinie. An diesem Lauf nahm auch Rosa Moreira teil. Sie erspurtete sich in 1 Stunde, 30 Minuten und 40 Sekunden den tollen 7. Rang in ihrer Kategorie. Herzliche Gratulation.

   

05.11.06

 

Röbi Imfeld am New York Marathon:

Am 5. November nahm Röbi Imfeld in seinem neuen LVF-Muri-Shirt am wohl bekanntesten Marathonlauf der Welt, dem New Yorker teil. Für die 42km lange Strecke benötigte er nur gerade 3 Stunden 36 Minuten und 4 Sekunden. Herzliche Gratulation. Hier noch einige Eindrücke:

. . . . . . . .

   

05.10.06

 

   

05.10.06

 

Resultate der Läufe vom August und September:

Auch in der zweiten Jahreshälfte sind die Läuferinnen und Läufer der LVF Muri sehr aktiv. In den letzten 2 Monaten konnten viele tolle Resultate, darunter sogar 3 Podestplätze, gefeiert werden:

24.9.: Pfäffikerseelauf Wetzikon, 12.2 km:
Bucher Rita, Rang 8 Frauen 57-66, 54 Minuten und 16 Sekunden

24.9.: 10km Lauf in Schaffhausen:
Reto Curti, Rang 2 Hauptklasse, 35 Minuten und 18 Sekunden

23.9.: Schweizer Meisterschaften über 10 km Strasse:
Reto Curti, Rang 30 Männer M30, 35 Minuten und 57 Sekunden
Rudolf Thomas, Rang 22 Senioren M50, 41 Minuten und 10 Sekunden
Rosa Moreira, Rang 6 Frauen W35, 41 Minuten und 24 Sekunden

16.9.: Halbmarathon Greifenseelauf, 21.1 km:
Robert Imfeld, Rang 181 Männer M45, 1 Stunde, 40 Minuten und 17 Sekunden

9.9.: Laufsporttag Affoltern, 10 km:
Rudolf Thomas, Rang 11 Männer 47-56, 45 Minuten und 53 Sekunden
Rosa Moreira, Rang 4 Frauen 67-76, 46 Minuten und 3 Sekunden
Rita Bucher, Rang 3 Frauen 57-66, 47 Minuten und 42 Sekunden

3.9.: Panoramalauf Richterswil, 10 km:
Rosa Moreira, Rang 6 Frauen 67-76, 43 Minuten und 7 Sekunden
Rita Bucher, Rang 5 Frauen 57-66, 44 Minuten und 31 Sekunden

27.8.: Engadiner Sommerlauf, 27 km:
Rita Bucher, Rang 4 Damen 3, 2 Stunden 15 Minuten und 14 Sekunden

26.8.: Herbstlauf Muri, 10 km:
Reto Curti, Rang 6 Männer M30, 34 Minuten und 17 Sekunden
Rosa Moreira, Rang 2 Frauen F30, 40 Minuten und 4 Sekunden
Rudolf Thomas, Rang 21 Männer M50, 41 Minuten und 54 Sekunden

   

01.07.06

 

Resultate vom Hellebardenlauf und vom Schweizer Frauenlauf:

Rosa Moreira war auch in den letzten Wochen wieder die fleisigste und erfolreichste Läuferin der LVF Muri. Am Schweizer Frauenlauf erreichte sie über 10km den 6. Rang ihrer Kategorie, und am Hellebardenlauf über 16,1 km sogar den 5. Rang. Daneben schlugen sich auch Rita Bucher (Frauenlauf) sowie Thomas Rudolf und Robert Imfeld (beide Hellebardenlauf) mit ausgezeichneten Zeiten und Rangierungen:

1.7.: Hellebardenlauf Sempach, 16.1 km:
Rosa Moreira, Rang 5 Frauen 2, 1 Stunde, 10 Minuten und 20 Sekunden
Thomas Rudolf, Rang 16 Senioren 3, 1 Stunde, 10 Minuten und 20 Sekunden
Robert Imfeld, Rang 99 Senioren 2, 1 Stunde, 15 Minuten und 27 Sekunden

11.6.06: Schweizer Frauenlauf Bern:

Rosa Moreira, Rang 6 Frauen W35 über 10km, 41 Minuten und 49 Sekunden
Rita Bucher, Rang 11 Frauen W45 über 5km, 22 Minuten und 13 Sekunden

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen!

   

05.06.06

 

Resultate vom Pfingstlauf, GP Bern und weiteren Läufen im Mai:

Auch im Mai waren die Läufer/innen der LVF Muri wieder aktiv und konnten einige tolle Resultate erzielen. Speziell erwähnen darf man Rosa Moreira, welche nicht nur die meisten Läufe im Mai erzielt hat, sondern auch 2 Mal auf dem Podest stand. Am Lenzburger Geländelauf erreichte sie den 3. Rang und am Fläckelauf in Beromünster sogar den 2.!

3.6.: Pfingstlauf Wohlen über 8.2 km:
Reto Curti, Rang 10 Männer M30, 28 Minuten und 48 Sekunden
Rosa Moreira, Rang 6 Frauen F30, 33 Minuten und 11 Sekunden
Rudolf Thomas, Rang 25 Männer M50, 33 Minuten und 16 Sekunden

27.5.: Lenzburger Geländelauf über 10 km:
Reto Curti, Rang 13 Männer M30, 41 Minuten und 22 Sekunden
Rosa Moreira, Rang 3 Frauen F30, 41 Minuten und 38 Sekunden
Georges Marti, Rang 25 Männer M40, 44 Minuten und 5 Sekunden

25.5.: Flughafenlauf Kloten über 17.03 km:

Rosa Moreira, Rang 7 Kategorie Frauen 67-76, 1 Stunde, 14 Minuten und 49 Sekunden

20.5.: Fläckelauf Beromünster über 8.1 km:
Rudolf Thomas, Rang 12 Männer M50, 34 Minuten und 30 Sekunden
Rosa Moreira, Rang 2 Frauen F30, 34 Minuten und 44 Sekunden

13.5.: Grand Prix von Bern über 10 Meilen:
Rudolf Thomas, Rang 70 Männer M50, 1 Stunde, 9 Minuten und 17 Sekunden
Rosa Moreira, Rang 62 Frauen W30, 1 Stunde, 12 Minuten und 23 Sekunden
Rita Bucher, Rang 17 Frauen W45, 1 Stunde, 14 Minuten und 10 Sekunden

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen!

   

01.05.06

 

Resultate von den ersten Frühlingsläufen:

Am Ostersamstag nahmen wiederum mehrere LVF-Mitglieder am GP Fricktal in Eiken teil. Ganz speziell erwähnenswert ist der tolle 5. Rang von Rosa Moreira in ihrer Kategorie. 2 Wochen später kämpfte sich Erich Thalmann am Luzerner Stadtlauf unter die Top-50 seiner Kategorie, und dies bei fast 300 Gegnern! Am selben Wochenende starteten Reto Curti und Rudolf Thomas am Sihltaler Frühlingslauf und ergatterten sich zwei tolle 10. Ränge. Hier die Resultate im Detail:

1.5.06: Sihltaler Frühlingslauf 10km:
Reto Curti, Rang 10 Männer M30, 37 Minuten und 45 Sekunden
Rudolf Thomas, Rang 10 Männer M50, 42 Minuten und 28 Sekunden

29.4.06: Luzerner Stadtlauf 5.5km:
Erich Thalmann, Rang 45 Männer 67-76, 21 Minuten und 3 Sekunden

15.4.06: GP Fricktal, Eiken, 10 Meilen:

Rudolf Thomas, Rang 10 Männer M50, 1 Stunde, 7 Minuten und 58 Sekunden
Rosa Moreira, Rang 5 Frauen F30, 1Stunde, 8 Minuten und 19 Sekunden
Georges Marti, Rang 85 Männer M40, 1 Stunde, 11 Minuten und 12 Sekunden

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen!

   

01.04.06

 

Diverse Resultate vom Februar/März 2006:

4.3.06: Laufsporttag Winterthur, 11km:
Rosa Moreira, Rang 8 Frauen 67-76, 51 Minuten und 12 Sekunden
Rita Bucher, Rang 8 Frauen 57-66, 53 Minuten und 19 Sekunden

12.3.06: Engadiner Skimarathon:
Richi Denier, Rang 411 Herren Elite A, 2 Stunden, 27 Minuten und 25 Sekunden
Reto Curti, Rang 122 Herren Elite B, 2 Stunden, 28 Minuten und 43 Sekunden

25.3.06: Badener Limmatlauf:
Rosa Moreira, Rang 2 Joggerinnen 4.2 km, 16 Minuten und 57 Sekunden
Rudolf Thomas, Rang 15 Männer M50, 13.2 km, 56 Minuten und 26 Sekunden

Weitere Resultate:
Rosa Moreira, GP der Stadt Dübendorf, 12.3 km, Rang 5 Frauen 67-76, 53 Minuten und 19 Sekunden
Rita Bucher, Männerdörfler Waldlauf, Rang 9 Kategorie Frauen 57-66, Distanz 11.5km, 58 Minuten und 18 Sekunden

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen!

   

25.02.06

 

Die LVF am Bremgarter Reusslauf:

Bereits zur Tradition gehört für viele unserer Mitglieder die Teilnahme am Bremgarter Reusslauf. Auch dieses Jahr nahmen mehrere LVF-Läufer/innen die 10.5 km lange Strecke unter die Füsse:

Rudolf Thomas, Rang 53 Männer M50, 43 Minuten und 28 Sekunden
Röbi Imfeld, Rang 192 Männer M40, 44 Minuten und 42 Sekunden
Rosa Moreira, Rang 24 Frauen F30, 45 Minuten und 17 Sekunden
Rita Bucher, Rang 33 Frauen F40, 47 Minuten und 26 Sekunden

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen!

   

14.01.06

 

Frauen trotzen der Kälte:

Rosa Moreira und Rita Bucher nahmen am 14. Januar am Zürcher Neujahrslauf in Dietikon teil. Über die 12.1 km lange Strecke erreichten beide hervorragende Rangierungen. Rosa klassierte sich auf dem 11. Rang der Kategorie Frauen 1967-76 in einer Zeit von 55 Minuten und 29 Sekunden. Rita benötigte nur unwesentliche länger. Nach 56 Minuten und 59 Sekunden lief sie als 12 der Kategorie Frauen 1957-66 ins Ziel ein.

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen!

   

31.12.05

 

Resultate vom Dezember:

Auch im kalten Dezember wagten sich ein paar verwegene LVF-Läufer/innen an Wettkämpfe. Rita Bucher nahm am Silversterlauf in Zürich teil, Thomas Rudolf und Stephan Meyer am Gippinger Stauseelauf. Die Resultate:

Silvesterlauf Zürich, 9.1km, 11.12.2005:
Rita Bucher, Rang 23 Frauen AK2, 41 Minuten und 9 Sekunden

Gippinger Stauseelauf, 7.5 km. 31.12.2005:
Thomas Rudolf, Rang 25 Männer M50, 31 Minuten und 7 Sekunden
Stephan Meyer, Rang 127 Männer M50, 37 Minuten und 54 Sekunden

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen!

   

06.11.05

 

Läufer und Biker am Gurten Classic!

Am 6. November fand die Gurten Classic teil. Rita Bucher startete auf der 15km langen Laufstrecke und kam bereits nach 1 Stunde, 21 Minuten und 32 Sekunden ins Ziel. Sie rangierte sich damit auf Platz 12 der Kategorie Frauen 3!

Doch nicht nur Läufer waren am Gurten Classic anzutreffen. Auch zwei LVF-Biker brillierten mit tollen Zeiten und Rangierungen. Stefan Huber benötigte für die 16,8km lange Strecke nur gerade 49 Minuten und 18 Sekunden, was zum 12. Rang seiner Kategorie reichte. Noch besser platzierte sich Janine Huwyler. Auf der selben Strecke benötigte sie 1 Stunde, 4 Minuten und 39 Sekunden, was ihr den 6. Rang ihrer Kategorie einbrachte.

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen!

   

15.10.05

 

Neulinge und Spitzenzeiten am Hallwilerseelauf:

Gleich 6 Läufer der LVF nahmen dieses Jahr am Halbmarathon rund um den Hallwilersee teil. Während sich einige schon als Halbmarathonläufer etabliert haben, war es für Erich Thalmann und Walti Arnold der erste Halbmarathon. Beide glänzten nicht nur damit, ins Ziel zu kommen, sondern erreichten auch noch beachtliche Zeiten. Wir hoffen natürlich, dass wir beide noch an vielen Halbmarathons antreffen werden, und wer weiss, vielleicht ja auch eines Tages an einem Marathon.... Schnellster LVFler war übrigens Thomas Huwiler, welcher gerade mal 1 Stunde, 20 Minuten und 55 Sekunden benötigte. Hier die Rangliste:

Thomas Huwiler, 1 Stunde, 20 Minuten und 55 Sekunden, Rang 35 Männer M30
Franz Widmer, 1 Stunde, 26 Minuten und 43 Sekunden, Rang 17 Männer M50
Erich Thalmann, 1 Stunde, 29 Minuten und 58 Sekunden, Rang 118 Männer M30
Ruedi Thomas, 1 Stunde, 34 Minuten und 20 Sekunden, Rang 57 Männer M50
Walti Arnold, 1 Stunde, 37 Minuten und 53 Sekunden, Rang 230 Männer M30
Stephan Meyer, 2 Stunden und 29 Sekunden, Rang 294 Männer M50

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen!

   

01.10.05

 

Resultate vom Murten-Fribourg Lauf und vom Iron-Bike in Einsiedeln:

Am Murten-Fribourg Lauf vom letzten Samstag lief Franz Widmer eine tolle Zeit. Er benötigte für die hügelige, 17,17 km lange Strecke nur gerade 1 Stunde, 16 Minuten und 41 Sekunden und klassierte sich damit auf guten 52. Rang seiner Kategorie. Auch Hans Thalmann nahm an diesem anspruchsvollen Lauf teil und klassierte sich mit einer Endzeit von 1 Stunde, 29 Minuten und 40 Sekunden auf Rang 536 der Kategorie M40.

Eine Woche zuvor starteten Janine Huwyler und Stefan Huber am Iron-Bike in Einsiedeln. Beide entschieden sich für die "kürzere" Strecke, was aber immer noch 77km und 2'300 Höhenmeter bedeutete! Janine Huwyler erreichte das Ziel nach 4 Stunden und 38 Minuten, was ihr den tollen 3. Rang ihrer Kategorie einbrachte! Noch besser lief es Stefan Huber. Nach nur gerade 3 Stunden, 30 Minuten und 22 Sekunden überquerte er die Ziellinie. Platz 2 in seiner Kategorie und Overall den 10. Rang waren sein Lohn für die harten Strapatzen.

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen!

   

17.09.05

 

Resultate vom Rothristerlauf und vom Greifensee Halbmarathon:

Am 20. Rothristerlauf über 10 Meilen nahmen gleich 2 LVFler teil. Rudolf Thomas erreichte in seiner Kategorie M50 den guten 13. Rang in einer Zeit von 1 Stunde, 7 Minuten und 53 Sekunden. In der gleichen Kategorie erreichte Stephan Meyer den 35. Rang. Er benötigte 1 Stunde, 27 Minuten und 25 Sekunden.

Am selben Samstag startete Simon Hasler am Greifenseelauf. Für den Halbmarathon rund um den Greifensee benötigte er 1 Stunde, 42 Minuten und 22 Sekunden, womit er sich auf dem 2504. Rang von 6240 klassierten Männern wiederfand.

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen!

   

11.09.05

 

Resultate vom Jungfrau-Marathon, Matterhornlauf und vom Laufsporttag Affoltern:

Am 10.9. am Laufsporttag in Affoltern galt es 11.2 km zurückzulegen. Reto Curti, Thomas Huwiler und Rudolf Thomas stellten sich dieser Herausforderung und erreichten tolle Rangierungen. Als erster kam Reto Curti ins Ziel. Er benötigte nur gerade 41 Minuten und 3 Sekunden, was ihm den 9. Rang in seiner Kategorie bescherte. In der selben Kategorie kam Thomas Huwiler auf den 23. Rang in einer Zeit von 44 Minuten und 18 Sekunden. Rudolf Thomas benötigte 47 Minuten und 7 Sekunden und erreichte den 20. Rang seiner Kategorie.

Am selben Samstag startete Franz Widmer am Jungfrau-Marathon. 42 Kilometer und 1829 Höhenmeter musste er zwischen Interlaken und der Kleinen Scheidegg zurücklegen. Nach genau 4 Stunden und 38 Minuten überquerte er die Ziellinie und durfte sich über den tollen 52. Rang seiner Kategorie freuen.

Schon am 21. August fand der Matterhornlauf statt. Werner Keusch absolvierte die 14,35 km lange Strecke mit rund 1000 Höhenmetern in 1 Stunde, 47 Minuten und 5 Sekunden, was ihm den tollen 8. Rang seiner Kategorie einbrachte!

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen!

   

14.08.05

 

Resultate vom Staufberglauf und dem Eiger Bikerennen:

Am Streetparade-Wochenende waren gleich mehrere LVF-Mitglieder an Wettkämpfen aktiv. Während es die Läuferinnen und Läufer an den Staufberglauf zog, ging es für die Biker am Eiger Bike über Stock und Stein.

Schnellster am Staufberglauf war Reto Curti. Er benötigte für die 8km lange Strecke gerade mal 28 Minuten und 10 Sekunden und rangierte damit auf Platz 8 der Kategorie M30. In der selben Kategorie war auch Thomas Huwiler gestartet. Er erreichte das Ziel als 10ter in der Zeit von 28 Minuten und 32 Sekunden. In der Kategorie Frauen 40 holte sich Rita Bucher den guten 8. Rang in 34 Minuten und 34 Sekunden.

Am selben Sonntag fand in Grindelwald die Eiger Bike-Challenge statt. Sowohl Stefan Huber als auch Janine Huwyler starteten auf der 55km langen Strecke und hatten dabei 2500 Höhenmeter zu bewältigen. Stefan erreichte den tollen 9. Rang in der Kategorie Herren Fun 2 in einer Zeit von 3 Stunden, 9 Minuten und 52 Sekunden. Noch besser rangiert war Janine Huwyler, welche nach 3 Stunden, 57 Minuten und 8 Sekunden als 5te der Kategorie Damen Fun 2 das Ziel erreichte.

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen!

   

30.07.05

 

Rosa und Rita am Swiss Alpine Marathon von Davos:

Auf der Strecke K28 von Filisur nach Davos galt es 27.9 km und 970 Höhenmeter zurückzulegen. Dies gelang sowohl Rosa Moreira als auch Rita Bucher eindrücklich. Rosa erreichte nach nur gerade 3 Stunden, 1 Minute und 11 Sekunden als tolle 8te ihrer Alterskategorie W30 das Ziel. Unmittelbar dahinter sah Rita Bucher die Ziellinie. In 3 Stunden, 2 Minuten und 44 Sekunden reichte es Ihr zu Rang 11 in der Kategorie W40.

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen!

   

22.07.05

 

Resultate vom Aegeriseelauf:

Über die 14,53 km lange Strecke am Aegeriseelauf haben mehrere LVF-Läuferinnen und -Läufer hervorragende Zeiten und Rangierungen erreicht:

Georges Marti, 1 Stunde, 1 Minute und 43 Sekunden, Rang 121 Senioren 2
Rita Bucher, 1 Stunde, 4 Minuten und 27 Sekunden, Rang 11 Damen 3
Rudolf Thomas, 1 Stunde, 12 Minuten und 27 Sekunden, Rang 102 Senioren 3

Herzliche Gratulation!

   

25.06.05

 

Resultate vom Hellebardenlauf Sempach:

Über die 17,3 km lange Distanz am Hellebardenlauf in Sempach hat unsere kleine Delegation tolle Zeiten und Rangierungen erreicht:

Rudolf Thomas, 1 Stunde, 14 Minuten und 11 Sekunden, Rang 18 Senioren 3
Rosa Moreira, 1 Stunde, 14 Minuten und 15 Sekunden, Rang 3 Frauen 2
Rita Bucher, 1 Stunde, 17 Minuten und 53 Sekunden, Rang 9 Frauen 3

   

18.06.05

 

Die LVF an der Midsummernight Stafette:

Gleich 3 Teams der LVF Muri nahmen an der Midsummernight Stafette zwischen Gisikon-Root und Ebikon teil. 22 km Bladen, 44 km Biken und 11 km Joggen war angesagt. Am schnellsten gelang dies dem Männer Team 1 (LVF Muri 1) mit Markus als Skater, Stefan als Biker und Reto als Jogger. Sie erreichten das Ziel nach 3 Stunden, 1 Minuten und 44 Sekunden und rangierten sich auf Platz 6 bei den Herren 3er Teams. Die zweite Herrenmannschaft (LVF Muri 2) mit Simon als Skater, Roger als Biker und Erich als Jogger erreichten den 22. Rang in 3 Stunden, 22 Minuten und 12 Sekunden.

Noch erfolgreicher war das Damen-Team LVF Muri Girls. Regula als Skaterin, Janine als Bikerin und Rosa als Joggerin kamen bereits nach 3 Stunden, 27 Minuten und 41 Sekunden ins Ziel und wurden Dritte! Herzliche Gratulation.

   

13.06.05

 

Resultate vom Frauenlauf in Bern:

Rita Bucher und Rosa Moreira nahmen am Sonntag, 12. Juni, am Frauenlauf in Bern teil. Rita Bucher benötigte für die 10km lange Strecke nur 44 Minuten und 33 Sekunden, was ihr zum guten 20. Rang in der Kategorie Frauen W45 reichte. Noch ein wenig schneller war Rosa Moreira. Sie erreichte das Ziel bereits nach 41 Minuten und 17 Sekunden und lief damit auf den 6. Rang der Kategorie Frauen W35. Herzliche Gratulation!

   

06.06.05

 

Resultate der letzten Wochen:

Auch in den letzten Wochen waren wieder verschiedene Mitglieder unseres Vereins an Wettkämpfen und erreichten tolle Resultate:

4.6.05: Baldeggerseelauf, 10 Meilen:
Rita Bucher, 1 Stunde, 12 Minuten und 1 Sekunde, Rang 5 Frauen F40

28.5.05: Lenzburger Geländelauf, 10km:
Reto Curti, 36 Minuten und 12 Sekunden, Rang 4 Männer M30
Rudolf Thomas, 44 Minuten und 8 Sekunden, Rang 16 Männer M50
Rosa Moreira, 44 Minuten und 12 Sekunden, Rang 5 Frauen F30
Georges Marti, 44 Minuten und 25 Sekunden, Rang 26 Männer M40
Rita Bucher, 45 Minuten und 14 Sekunden, Rang 1 Frauen F40

21.5.05: Grand Prix von Bern, 10 Meilen:
Rudolf Thomas, 1 Stunde, 11 Minuten und 19 Sekunden, Rang 82 Männer M50
Rosa Moreira, 1 Stunde, 12 Minuten und 46 Sekunden, Rang 58 Frauen W30
Rita Bucher, 1 Stunde, 14 Minuten und 17 Sekunden, Rang 22 Frauen W45

21.5.05: Fläckenlauf Beromünster, 8,1km:
Reto Curti, 29 Minuten und 9 Sekunden, Rang 7 Männer M30
Thomas Huwiler, 31 Minuten und 21 Sekunden, Rang 17 Männer M30

Herzliche Gratulation!

   

14.05.05

 

Resultate vom Pfingstlauf und vom Flughafenlauf:

Am Samstag, 14. Mai fand in Wohlen der beliebte Pfingstlauf statt. Mit Rita Bucher und Thomas Huwiler war die LVF Muri an vorderster Front vertreten. 1 Woche davor, am 5.5.05 startete Rosa Moreira am Flughafenlauf in Kloten:

Pfingstlauf Wohlen, 8.2 km:

Thomas Huwiler, 29 Minuten und 57 Sekunden, Rang 17 Männer M30
Rita Bucher, 36 Minuten und 21 Sekunden, Rang 12 Frauen F40

Flughafenlauf Kloten, 17.3 km:

Rosa Moreira, 1 Stunde, 14 Minuten und 48 Sekunden, Rang 10 Frauen 66-75

Herzliche Gratulation!

   

17.04.05

 

Resultate vom GP der Stadt Dübendorf und vom Rotseelauf:

Am Samstag, 16. April, war die LVF Muri gleich an 2 Läufen vertreten. Sowohl am Rotseelauf als auch am GP der Stadt Dübendorf nahmen jeweils 2 Vereinsmitglieder teil, und dies sehr erfolgreich:

GP der Stadt Dübendorf, 12.3 km:

Rosa Moreira, 53 Minuten und 2 Sekunden, Rang 8 Frauen 1966-75
Rudolf Thomas, 53 Minuten und 26 Sekunden, Rang 25 Männer 1946-55

Rotseelauf, 10 km:
Thomas Huwiler, 37 Minuten und 57 Sekunden, Rang 11 Männer M30
Rita Bucher, 45Minuten und 21 Sekunden, Rang 30Frauen 40

Herzliche Gratulation!

   

09.04.05

 

Resultate vom Badener Limmatlauf:

Strecke: 13.15 km

Rosa Moreira, 55 Minuten und 50 Sekunden, Rang 5 Frauen 30
Rudolf Thomas, 57 Minuten und 46 Sekunden, Rang 29 Männer 50
Keusch Werner, 58 Minuten und 46 Sekunden, Rang 32 Männer 50
Rita Bucher, 58 Minuten und 54 Sekunden, Rang 9 Frauen 40

   

03.04.05

 

Zwei ganz schnelle am Zürich Marathon:

Reto Curti und Franz Widmer gehörten zu den Glücklichen, welche sich noch rechtzeitig einen Startplatz am diesjährigen Zürich Marathon gesichert hatten. Für beide war es nicht der erste Marathon. Und beide sind die 42 km schon unter 3 Stunden gelaufen. Nicht ganz geklappt hat es diesmal für Franz Widmer. Er lief die Strecke aber dennoch in einer tollen Zeit und kam nach 3 Stunden, 5 Minuten und 2 Sekunden ins Ziel, was zu Rang 489 von über 4500 klassierten Läufern reichte. Noch besser erging es Reto Curti. Er konnte seine tolle Zeit aus dem Vorjahr nochmals um über eine Minute senken und sah bereits nach 2 Stunden, 55 Minuten und 48 Sekunden das Ziel als 223ster. Herzliche Gratulation den beiden Läufern!

   

26.03.05

 

Resultate vom GP Fricktal:

Bereits zum 40. Mal wurde der GP Fricktal in Eiken durchgeführt. Mehrere LVF Läuferinnen und Läufer liesen es sich nicht nehmen, an diesem Ostersamstag die 10 Meilen lange Strecke unter die Füsse zu nehmen. Hier die Resultate:

Reto Curti, 59 Minuten und 34 Sekunden, Rang 28 in der Kategorie M30
Thomas Huwiler, 1 Stunde, 2 Minuten und 18 Sekunden, Rang 36 in der Kategorie M30
Rosa Moreira, 1 Stunde, 9 Minuten und 6 Sekunden, Rang 11 in der Kategorie F30
Georges Marti, 1 Stunde, 9 Minuten und 19 Sekunden, Rang 102 in der Kategorie M40
Rita Bucher, 1 Stunde, 11 Minuten und 25 Sekunden, Rang 13 in der Kategorie F40
Keusch Werner, 1 Stunde, 12 Minuten und 18 Sekunden, Rang 56 in der Kategorie M50
Stephan Meyer, 1 Stunde, 24 Minuten und 49 Sekunden, Rang 108 in der Kategorie M50

   

23.03.05

 

Resultate der letzten Wochen:

Reto Curti startete am 13. März am Engadiner Skimarathon. In der tollen Zeit von 2 Stunden, 10 Minuten und 32 Sekunden erreichte er den guten 1215 Rang von fast 9'000 klassierten Langläufern. Noch schneller war Richi Denier. Bereits nach 2 Stunden, 4 Minuten und 7 Sekunden überquerte er die Ziellinie, als toller 889ster!

Rita Bucher betätigte sich im März läuferisch. Am Waldlauf in Boensingen erreichte sie nach 54 Minuten und 54 Sekunden das 11.9 km entfernte Ziel und rangierte sich auf dem 8 Platz der Kategorie Frauen 40. Am 15km langen Kerzerslauf belegte sie auf dem tollen 13. Kategorienrang. Sie benötigte nur gerade 1 Stunde, 11 Minuten und 21 Sekunden.

Rosa Moreira startete am 5. März am Laufsporttag Winterthur. Für die 11 km lange Strecke benötigte sie 52 Minuten und 19 Sekunden, was ihr den 11 Rang der Kategorie Frauen 1966-75 einbrachte.

   

26.02.05

 

Resultate vom Reusslauf in Bremgarten:

Alle Jahre wieder zieht der Reusslauf über 10.5 km viele Läuferinnen und Läufer der LVF Muri an. Auch dieses Jahr konnten wir mit einigen tollen Resultaten aufwarten:

Reto Curti, 37 Minuten 14 Sekunden, Rang 23 in der Kategorie Senioren 1
Thomas Huwiler, 38 Minuten 12 Sekunden, Rang 45 in der Kategorie Senioren 1
Stefan Huber, 39 Minuten 48 Sekunden, Rang 60 in der Kategorie Senioren 1
Franz Widmer, 40 Minuten 35 Sekunden, Rang 18 in der Kategorie Senioren 3
Rosa Moreira, 44 Minuten 8 Sekunde, Rang 39 in der Kategorie Damen 2
Rita Bucher, 46 Minuten 51 Sekunden, Rang 20 in der Kategorie Damen 3
Stephan Meyer, 53 Minuten 27 Sekunden, Rang 207 in der Kategorie Senioren 3

Herzliche Gratulation zu den tollen Rangierungen und Zeiten!

   

13.02.05

 

Rita Bucher und Franz Widmer am Waldlauf Kaisten:

Franz Widmer lief am Waldlauf in Kaisten auf den tollen 5. Rang seiner Kategorie M50. Für die 7.7 km lange Strecke benötigte er 30 Minuten und 9 Sekunden. Noch besser erging es Rita Bucher. Sie konnte ihre Kategorie F40 in der Zeit von 34 Minuten und 29 Sekunden gewinnen.

Herzliche Gratulation zu den tollen Rangierungen und Zeiten!

   
08.01.05

Resultate vom Gippinger Stauseelauf und dem Zürcher Neujahrslauf in Dietikon:

Auch an Silvester waren mehrere LVFler sehr sportlich. Rosa, Stephan und Franz legten am Gippinger Stauseelauf 7.5 km zurück, mit tollen Zeiten und Rangierungen:

Franz Widmer, 28 Minuten und 38 Sekunden, Rang 11 bei den Männern M50
Rosa Moreira, 30 Minuten und 54 Sekunden, Rang 6 bei den Frauen F30
Stephan Meyer, 36 Minuten und 21 Sekunden, Rang 127 bei den Männern M50

Eine Woche später starteten unsere beiden schnellen Frauen, Rita Bucher und Rosa Moreira, am Zürcher Neujahrslauf in Dietikon. Rita benötigte für die 12,1 km lange Strecke nur 55 Minuten und 36 Sekunden, was für den guten 10 Rang in der Kategorie Frauen 56-65 reichte. Noch ein wenig schneller war Rosa. Sie kam bereits nach 53 Minuten und 6 Sekunden über die Ziellinie und rangierte sich auf dem 9. Platz der Kategorie Frauen 66-75.

Herzliche Gratulation zu den tollen Rangierungen und Zeiten!