News Archiv 2002 bis 2004:

22.12.04

 

Drei tolle Rangierungen am Zürcher Silvesterlauf:

Klein aber oho war die LVF-Vertretung am diesjährigen Silvesterlauf in Zürich. Zwar starteten nur gerade 3 LVF-Mitglieder, doch erreichten sie tolle Rangierungen und Zeiten. Sowohl Rita Bucher und Rosa Moreira als auch Reto Curti starteten über die 9.1 km lange Strecke durch die Zürcher Innenstadt.

Den besten Rang erreichte Rosa Moreira. Sie lief bereits nach 38 Minuten und 11 Sekunden ins Ziel und konnte sich als Zehnte in der Kategorie Frauen AK1 feiern lassen. Kurze Zeit später erreichte auch Rita Bucher das Ziel. Mit einer Zeit von 40 Minuten und 40 Sekunden rangierte sie sich auf dem 13. Platz der Kategorie Frauen AK2.

Noch schneller unterwegs war Reto Curti. Er benötigte gerade mal 31 Minuten und 34 Sekunden. Damit erreichte er den tollen 11. Rang in der Kategorie Männer AK1.

Herzliche Gratulation zu den tollen Rangierungen und Zeiten!

   

28.11.04

 

Verschiedene Resultate der letzten Wochen:

In den letzten Wochen haben verschiedene LVF-Mitglieder an diversen Läufen teilgenommen. Sogar am prominentesten Lauf, dem New York Marathon, war ein LVFler am Start. Wädi Werthmüller, LVF-Ehrenpräsident, lief die 42 km lange Strecke durch New York in 3 Stunden, 58 Minuten und 56 Sekunden, was ihm den 72. Rang seiner Alterskategorie (M60) einbrachte. Hier seine Ansichtskarte.

Ein zweites Highlight war die tolle Halbmarathonzeit von Reto Curti. Am Staaner Stadtlauf lief er die die 21km erstmals unter einer Stunde und 20 Minuten. Bereits nach 1:17.41 erreichte er das Ziel und damit den tollen 17. Rang von rund 550 Läufern. Herzliche Gratultion zu dieser tollen Leistung

Weitere Läufe und Resultate:

Basler Stadtlauf, 5,5 km, 27.11.04:
Franz Widmer, 20 Minuten und 11 Sekunden, Rang 5 in der Kategorie Läufer M50

Langenthaler Stadtlauf, 7,5 km, 20.11.04:
Franz Widmer, 28 Minuten und 10 Sekunden, Rang 7 der Kategorie Sportler M50

Kyburgerlauf, 10 km, 6.11.04:
Rudolf Thomas, 48 Minuten und 46 Sekunden, Rang 30 in der Kategorie Senioren

Halbmarathon an den Basler Marathon-Tagen, 30.10.04:
Reto Curti, 1 Stunde, 21 Minuten und 50 Sekunden, Rang 12 in der Kategorie M30
Georges Marti, 1 Stunde, 30 Minuten und 46 Sekunden, Rang 40 in der Kategorie M40

Uetliberglauf in Zürich, 14 km, 16.10.04:
Rosa Moreira, 1 Stunde, 5 Minuten und 30 Sekunden, Rang 7 in der Kategorie Frauen 1965-74

Herzliche Gratulation auch zu diesen Resultaten und Leistungen!

   

09.10.04

 

Gute Resultate am Hallwilerseelauf:

Der zu den AZ-Goldläufen zählende Hallwilerseelauf feierte am 9. Oktober seine 30jähriges Bestehen und erreichte mit über 3800 klassierten Läuferinnen und Läufer einen neuen Teilnehmerrekord. Auf die 21 Kilometer lange Halbmarathonstrecke wagten sich auch mehrere Vertreter der LVF. Sie erreichten folgende gute Zeiten und Rangierungen:

Thomas Huwiler, 1 Stunde, 24 Minuten und 9 Sekunden, Rang 44 Kategorie M30
Georges Marti, 1 Stunde, 28 Minuten und 52 Sekunden, Rang 83 Kategorie M40
Reto Curti, 1 Stunde, 29 Minuten und 8 Sekunden, Rang 89 Kategorie M30
Rudolf Thomas, 1 Stunde, 32 Minuten und 28 Sekunden, Rang 136 Kategorie M40
Rosa Moreira, 1 Stunde, 35 Minuten und 57 Sekunden, Rang 15 Kategorie F30
Rita Bucher, 1 Stunde, 40 Minuten und 42 Sekunden, Rang 17 Kategorie F40
Stephan Meyer, 1 Stunde, 58 Minuten und 48 Sekunden, Rang 225 Kategorie M50

Herzliche Gratulation zu diesen Leistungen!

   

27.09.04

 

Silber und Bronze an den Paralympics für Franz Weber:

Franz Weber, langjähriges Ehrenmitglieder der LVF Muri, hat an den Paralympics in Athen gross aufgetrumpft. In seiner Kategorie Handbike, einer Sportart die er erst seit 2 Jahren betreibt, erreichte er in beiden Rennen einen Podestplatz.

Sein erstes Rennen fand am Freitag, 24. September, statt. Im Strassenrennen der Handbikes Kategorie HCA galt Franz als einer der Favoriten, ist er doch amtierender Europameister. Bis kurz vor dem Ziel sah es sogar so aus, als könne Franz seine Sammlung um eine Goldmedaille bei den Paralympics erweitern. Doch sein stärkster Widersacher, der Slovake Rastislav Turecek, konnte ihn kurz vor dem Ziel noch abfangen. Franz Weber war trotzdem sehr glücklich über die gewonnene Silbermedaille: "Ich bin trotzdem zufrieden, ich bin ja auch viel älter als der Sieger."

 
3 Tage später startete Franz Weber zum Zeitfahren. Auch hier galt er als einer der Favoriten, ist er doch auch in dieser Disziplin amtierender Europameister. Hinter dem Österreicher Christoph Etzlstorfer und dem Slovaken Rastislav Turecek erlang er den tollen 3. Rang.

Zu diesen Medaillen gratuliert die LVF Muri ganz herzlich!
   

25.09.04

 

Mehrere Podestplätze am Rothristerlauf:

Der zu den AZ-Goldläufen zählende Rothristerlauf lockte am Samstag, 25.9., auch mehrere LVFler an den Start, welche gleich mächtig absahnten. Mehrere Podestplätze wurden über die 10 Meilen lange Strecke erzielt:

Rosa Moreira siegte in der Kategorie F30 überlegen mit über 5 Minuten Vorsprung! Sie benötigte nur gerade 1 Stunde, 10 Minuten und 39 Sekunden. Auch nicht viel länger war Rita Bucher unterwegs. Ihre Zeit von 1.15.50 reichte zum tollen 3. Rang in der Kategorie F40.

Die Männer standen den Frauen in nichts nach. Franz Widmer und Reto Curti warteten ebenfalls mit Podestplätzen auf. Franz kam nach 1 Stunde, 4 Minuten und 55 Sekunden ins Ziel, was ihm den 3. Rang in der Kategorie M50 bescherte. Reto Curti war noch einen Tick früher im Ziel. Nach 1 Stunde und 1 Sekunde erreichte er als 3. der Kategorie M30 die Ziellinie. Das gute Resultat rundete Rudolf Thomas mit einem guten 16. Rang in der Kategorie M40 ab. Dazu benötigte er 1 Stunde, 8 Minuten und 12 Sekunden.

Herzliche Gratulation zu diesen Leistungen!

   

18.09.04

 

Rosa und Philipp am Greifenseelauf:

Auch dieses Jahr hat der Greifenseelauf wieder Tausende Läuferinnen und Läufer angelockt, darunter auch 2 LVFler. Rosa Moreira benötigte für den Halbmarathon nur gerade 1 Stunde, 43 Minuten und 52 Sekunden, was für Platz 50 in ihrer Kategorie reichte. Für Philipp Staubli war es der erste Halbmarathon überhaupt. Er meisterte ihn in 1 Stunde, 56 Minuten und 28 Sekunden, woraus Platz 443 in seiner Kategorie resultierte.

Herzliche Gratulation zu diesen Leistungen!

   

11.09.04

 

Resultate vom Jungfrau-Marathon, Laufsporttag Affoltern und Internationalen Matterhornlauf:

Am 15. September hat Franz Widmer am Jungfrau-Marathon teilgenommen. Nach seiner Verletzungspause scheint er bereits wieder fit zu sein. Für die 42 km lange Strecke mit total 1829 Höhenmetern benötigte er nur gerade 4 Stunden, 54 Minuten und 54 Sekunden, was ihm den guten 100. Rang seiner Kategorie einbrachte (von 426 Läufern in dieser Kategorie)!

Ebenfalls am 15. September fand der Laufsporttag in Affoltern statt, wo gleich 3 LVFler/innen teilnahmen. Über die 11.2 km lange Strecke erreichten sie folgende guten Zeiten und Ränge:

Reto Curti, 42 Minuten und 57 Sekunden, Rang 20, Männer 1965-74
Rudolf Thomas, 46 Minuten und 38 Sekunden, Rang 31, Männer 1950-59
Rosa Moreira, 50 Minuten und 18 Sekunden, Rang 4, Frauen 1965-74

Rosa nahm eine Woche zuvor am Panoramalauf in Richterswil teil, wo sie die 10 km in 46 Minuten und 2 Sekunden, was ihr zum guten 9. Rang in der Kategorie Frauen 1965-74 reichte.

Am 22. August startete Werner Keusch zum 22. Internationalen Matterhornlauf. Die Distanz beträgt bei diesem Lauf zwar "nur" 14,5km, doch die Höhenmeter haben es in sich. Vom Start in Zermatt bis zum Ziel beim Schwarzsee sind 975 Höhenmeter zurückzulegen. Werner benötigte dazu nur gerade 1 Stunde, 41 Minuten und 29 Sekunden und klassierte sich damit auf dem guten 31. Rang in der Kategorie Männer 1950-59.

Herzliche Gratulation zu all diesen tollen Ergebnissen!

   

15.08.04

 

2 Top 10 Plätze am Eiger-Bike-Challenge in Grindelwald:

Am 15. August haben Stefan Huber und Janine Huwyler am Eiger-Bike-Challenge in Grindelwald teilgenommen. In der Kategorie 88km Herren Fun Master 1 musste Stefan 88km und 3900 Höhenmeter zurücklegen. Die Strecke führte unter anderem über die kleine und grosse Scheidegg. Nach 5 Stunden, 53 Minuten und 16 Sekunden erreichte er als toller 10er das Ziel.

Ebenfalls 10e wurde Janine Huwyler. Sie fuhr in der Kategorie 55km Damen Fun 1 in 3 Stunden, 54 Minuten und 59 Sekunden die 55km lange Strecke mit 2500 Höhenmeter, welche ebenfalls über die grosse Scheidegg führte.

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen!

   

01.08.04

 

Rita Bucher und Richi Denier am Swiss Alpine Marathon Davos:

Am 31. Juli fand in Davos die 19. Austragung des Swiss Alpine Marathons statt. Mit dabei auch 2 LVF-Mitglieder. Über die Distanz von 30 km erreichte Rita Bucher in einer tollen Zeit von 2 Stunden, 47 Minuten und 45 Sekunden den 13. Rang ihrer Kategorie. Von den total 276 auf dieser Strecke gestarteten Läuferinnen wurde sie sehr gute 42.! Eine Woche zuvor war Rita noch am Aegeriseelauf, bei welchem sie mit einer Zeit von 1.04.49 über 14,5 km gute 10. wurde.

Richi Denier nahm noch 12 km und ein paar Höhenmeter mehr unter die Füsse. Nach 42 km und fast 1900 Höhenmetern rauf und 1700 runter erreichte er mit einer Zeit von 4 Stunden, 27 Minuten und 49 Sekunden den tollen 6. Rang seiner Kategorie. Von total 621 klassierten Männern auf dieser Strecke wurde er 100ster!

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Leistungen!

   

26.06.04

 

Resultate vom Hellebardenlauf in Sempach:

Rita Bucher, Rosa Moreira und Rudolf Thomas starteten am Samstag, 26. Juni, am 23. Hellebardenlauf von Sempach. Über die 17,3km lange Strecke erreichten sie folgende Resultate:

Rudolf Thomas, 1 Stunde, 15 Minuten und 15 Sekunden, 62. Rang Kategorie Senioren 2
Rosa Moreira, 1 Stunde, 18 Minuten und 9 Sekunden, 2. Rang Kategorie Frauen 2
Rita Bucher, 1 Stunde, 20 Minuten und 26 Sekunden, 5. Rang Kategorie Frauen 3

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Erfolgen.

   

20.06.04

 

Resultate vom Frauenlauf Bern, Wylandlauf in Andelfingen und Baldeggerseelauf:

Rita Bucher hat sowohl beim Baldeggerseelauf als auch beim Frauenlauf mit guten Zeiten überzeugt. Am Baldeggerseelauf benötigte sie für die 10 Meilen nur gerade 1 Stunde, 12 Minuten und 35 Sekunden und wurde in der Kategorie Frauen 40 tolle Dritte. Am Frauenlauf erreichte sie bereits nach 21 Minuten und 25 Sekunden das 5km entfernte Ziel, was zum 40. Rang der Kategorie Frauen 40 reichte.

Noch ein wenig schneller war Rosa Moreira am Frauenlauf. Sie benötigte nur gerade 20 Minuten und 5 Sekunden, was zum grandiosen 11. Rang in der Kategorie Frauen 35 reichte. Am Wylandlauf erreichte sie mit einer Zeit von 1 Stunde, 3 Minuten und 52 Sekunden den guten 8. Rang ihrer Kategorie.

Ebenfalls am Wylandlauf war Werner Keusch, welcher die 15km Strecke in 1 Stunde, 3 Minuten und 45 Sekunden absolvierte und dafür mit dem 29. Rang seiner Kategorie belohnt wurde.

   

30.05.04

 

Resultate vom Pfingstlauf in Wohlen:

Bei idealem Laufwetter starteten Rosa, Rita und Rudolf am Pfingstlauf in Wohlen. Über die 8,2 km lange Strecke erreichten sie folgende Zeiten und Rangierungen:

Rudolf Thomas, 33 Minuten und 36 Sekunden, Rang 45 Kategorie M40
Rosa Moreira, 34 Minuten und 27 Sekunden, Rang 5 Kategorie F30
Rita Bucher, 36 Minuten und 29 Sekunden, Rang 10 Kategorie F40

   

22.05.04

 

Resultate vom Lenzburger Stadtlauf:

Am Samstag, 22. Mai, fand der Lenzburger Stadtlauf statt. Er ist einer von vier Läufen, welche zum Seetalcup zählen. Über die Distand von 7,35 km nahmen folgende LVF-Mitglieder teil:

Reto Curti, 25 Minuten und 50 Sekunden, Rang 8 Kategorie M30
Richi Denier, 30 Minuten und 18 Sekunden, Rang 11 Kategorie M50
Rita Bucher, 32 Minuten und 47 Sekunden, Rang 5 Kategorie F40

   

16.05.04

 

Georges Marti am Winterthurer Halbmarathon:

Am Sonntag, 16. Mai, fand in Winterthur anlässlich des 6. Winterthur Marathons auch ein Halbmarathon statt. Mit am Start war der LVFler Georges Marti, welcher das Ziel bereits nach 1 Stunde, 28 Minuten und 19 Sekunden erreichte, was ihm zum tollen 17. Rang in seiner Kategorie reichte. Herzliche Gratulation

   

15.05.04

 

Rita und Reto am Fläckelauf in Beromünster:

Rita Bucher und Reto Curti nahmen am vergangenen Samstag am Fläckelauf in Beromünster teil. Die abwechslungsreiche Strecke (auf und ab quer durch Beromünster) betrug 8.5 km. Rita wurde gute 15. von total 43 Teilnehmerinnen in einer Zeit von 37.31. Reto benötigte 29 Minuten und 33 Sekunden, was für Rang 23 von 173 reichte. Herzliche Gratulation!

   

05.05.04

 

Resultate vom Grand Prix Bern:

Am Samstag, 8. Mai, versammelten sich über 20'000 Laufbegeisterte in der Stadt Bern zum Grand Prix von Bern. Auch 5 LVFler nahmen die 10 Meilen in Angriff:

Georges Marti, 1 Stunde, 7 Minuten und 35 Sekunden, Rang 164 Männer M45
Werner Keusch, 1 Stunde, 8 Minuten und 30 Sekunden, Rang 92 Männer M50
Rudolf Thomas, 1 Stunde, 8 Minuten und 40 Sekunden, Rang 202 Männer M45
Rosa Moreira, 1 Stunde, 10 Minuten und 58 Sekunden, Rang 32 Frauen W35
Rita Bucher, 1 Stunde, 14 Minuten und 57 Sekunden, Rang 49 Frauen W40

Herzliche Gratulation!

   

24.04.04

 

Rita und Reto am Luzerner Stadtlauf:

Am Samstag, 24. April, fand der allseits beliebte Luzerner Stadtlauf statt. Auch 2 LVF-Mitglieder "kämpften" sich durch das Getummel der schönen Altstadt. Reto Curti hat sich anscheinend sehr gut von seinem Marathon Anfangs April erholt. Im 398 Starter grossen Feld "Männer 1965 - 1974" erreichte er mit einer Zeit von 19 Minuten und 26 Sekunden über 5,5 km den tollen 20. Rang. Auch Rosa Moreira lief es sehr gut. In 15 Minuten und 25 Sekunden absolvierte sie die 3,8 km lange Strecke und wurde damit 13. von 166 Klassierten der Kategorie Frauen 1965 - 1974. Herzliche Gratulation!

   

10.04.04

 

Rita, Rosa, Rudolf und Stephan am GP Fricktal:

Am Ostersamstag fand in Eiken der 39. GP Fricktal statt. Mehrere LVFler zeigten dabei ansprechende Leistungen über die 10 Meilen Strecke:

Rosa Moreira, 1 Stunde, 6 Minuten und 55 Sekunden, 6. Rang Kategorie F30
Rudolf Thomas, 1 Stunde, 6 Minuten und 58 Sekunden, 73. Rang Kategorie M40
Rita Bucher, 1 Stunde, 13 Minuten und 28 Sekunden, 13. Rang Kategorie F40
Stephan Meyer, 1 Stunde, 29 Minuten und 38 Sekunden, 103. Rang Kategorie M50

Eine Woche davor nahm Rosa Moriera am 12,6 km langen GP der Stadt Dübendorf teil und erreichte in ihrer Kategorie (Frauen 65-74) den tollen 7. Rang in einer Zeit von 53 Minuten und 23 Sekunden.

   

04.04.04

 

Reto Curti mit toller Zeit am Zürich Marathon:

Eine Zeit unter 3 Stunden, das war sein Ziel. Bei 2 Stunden, 57 Minuten und 1 Sekunde blieb die Uhr schlussendlich für ihn stehen, als Reto im Ziel ankam. Mit dieser Zeit hat er den hervorragenden 135. Schlussrang von über 4600 klassierten Läufern erreicht. Ebenfalls eine tolle Zeit lief Georges Marti. Er benötigte nur 3 Stunden, 11 Minuten und 7 Sekunden und rangierte sich auf dem guten 685. Rang. Herzliche Gratulation!!

   

27.03.04

 

Resultate vom Badener Limmatlauf und Kerzerslauf:

Am Samstag, 27. März, fand in Baden der beliebte, 13,15 km lange Limmatlauf statt. Mehrere LVFler haben dort tolle Zeiten und Rangierungen erreicht:

Reto Curti, 47 Minuten und 58 Sekunden, Rang 9,. Kategorie M30
Rosa Moreira, 56 Minuten und 11 Sekunden, Rang 4, Kategorie F30
Rudolf Thomas, 56 Minuten und 22 Sekunden, Rang 55, Kategorie M40
Werner Keusch, 56 Minuten und 25 Sekunden, Rang 24, Kategorie M50
Rita Bucher, 1 Stunde, 1 Minute und 23 Sekunden, Rang 9, Kategorie F40

Eine Woche davor nahm Rosa Moriera am 15 km langen Kerzerslauf teil und erreichte in ihrer Kategorie (F35) den tollen 15. Rang in einer Zeit von 1 Stunde, 7 Minuten und 31 Sekunden.

   

20.03.04

 

Reto Curti am Birslauf in Basel:

Am Samstag, 20. März, fand bei schönem und warmen Frühlingswetter der Birslauf in Basel statt. Trotz Marathonvorbereitung gelang Reto Curti eine tolle Zeit. In nur 35 Minuten und 33 Sekunden meisterte er die 10 km lange Strecke und klassierte sich auf dem tollen 16. Rang von 578 Männern. Herzliche Gratulation. Für den Zürich Marathon vom kommenden Sonntag, 4.4., wünschen wir viel Glück.

   

14.03.04

 

Resultate vom Engadiner Skimarathon:

Beim weltbekannten Engadiner Skimarathon haben dieses Jahr auch 2 LVF-Mitglieder teilgenommen. Bei über 9500 klassierten Männern haben Sie achtbare Resultate erreicht. Richi Denier erreichte in der Zeit von 2 Stunden, 2 Minuten und 1 Sekunde den tollen 819. Platz der Overall-Rangliste. Nur unwesentlich länger hatte Reto Curti. Mit 2 Stunden, 16 Minuten und 52 Sekunden reichte es ihm für den guten 1759. Platz. Herzliche Gratulation den beiden Langlauf-Marathon-Läufern!!

   

06.03.04

 

Die beiden schnellen R's am Laufsporttag Winterthur:

Rosa und Rudolf, die beiden schnellen R's, haben auch am Winterthurer Laufsporttag tolle Resultate erreicht. In der Zeit von 48 Minuten und 8 Sekunden für die 11 km lange, coupierte Strecke platzierte sich Rosa Moreira auf dem hervorragenden 10. Schlussrang in der Kategorie Frauen 65 - 74. Rudolf Thomas startete in der Kategorie Männer 55 - 64 und erreichte den guten 87. Rang mit einer Zeit von 47 Minuten und 47 Sekunden. Herzliche Gratulation!
   

21.02.04

 

Resultate vom Bremgarter Reusslauf :

Am Samstag, 21.2., fand der allseits beliebte Bremgarter Reusslauf bereits zum 22 Mal statt. Mehrere LVFler haben die 10,5 km absolviert:

Reto Curti, 37 Minuten und 15 Sekunden, Rang 37 Hauptklasse
Rudolf Thomas, 43 Minuten und 19 Sekunden, Rang 164 Senioren 2
Georges Marti, 43 Minuten und 26 Sekunden, Rang 169 Senioren 2
Rosa Moreira, 44 Minuten und 20 Sekunden, Rang 44 Damen 2
Rita Bucher, 48 Minuten und 23 Sekunden, Rang 41 Damen 3
Stephan Meyer, 50 Minuten und 44 Sekunden, Rang 178 Senioren 3

Herzliche Gratulation!

   
10.01.04

Tolles Resultat von Rita Bucher am Zürcher Neujahrslauf:

Letzten Samstag fand in Dietikon im Rahmen des ZKB Züri-Lauf-Cup der Neujahrslauf statt. In der Kategorie Frauen 55 - 64 erreichte Rita Bucher den tollen 12. Rang. Für die 12,1 km lange Strecke benötigte sie gerade mal 56 Minuten und 26 Sekunden. Herzliche Gratulation.

   
31.12.03

Resultate vom Gippinger Stauseelauf:

Auch an Silvester wird fleissig gelaufen. Am beliebten Gippinger Stauseelauf nahmen nicht weniger als 5 LVFler die 7,5 km lange Strecke unter die Füsse:

Reto Curti, 25 Minuten und 44 Sekunden, Rang 9 Kategorie M30
Franz Widmer, 28 Minuten und 43 Sekunden, Rang 42 Kategorie M40
Georges Marti, 30 Minuten und 57 Sekunden, Rang 107 Kategorie M40
Rita Bucher, 33 Minuten und 36 Sekunden, Rang 17 Kategorie F40
Stephan Meyer, 36 Minuten und 29 Sekunden, Rang 127 Kategorie M50

Herzliche Gratulation allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern!

   
14.12.03

Tolle Resultate am 27. Züricher Silvesterlauf:

Am Sonntag, 14. Dezember 2003, begaben sich mehrere LVF-Mitglieder nach Zürich an den Silvesterlauf. Die Stimmung war toll, obwohl das Wetter nicht immer mitspielte. Es regnete immer wieder. Die abwechslungsreiche Strecke führte quer durch das Herz von Zürich.

Den Auftakt machten Simon Hasler und Nicole Hüsser, welche in der Kategorie Sie + Er über 7km abwechselnd 1,4 km zurückzulegen hatten. In der Gesamtzeit von 30:17 erreichten sie den 322. Rang von 546 gestarteten Pärchen. Bei den Männern über 9,1 km erreichte Stefan Huber nach 34 Minuten und 50 Sekunden als toller 64. von 697 Gestarteten seiner Kategorie das Ziel. Noch besser erging es Reto Curti, welcher nur gerade 31 Minuten und 43 Sekunden benötigte und somit 16. (von 1710!!!) seiner Kategorie wurde. Walti Arnold benötigte für die selbe Distanz 39 Minuten und 4 Sekunden und wurde guter 195ster.

45 Minuten später starteten Janine Huwyler und Rita Bucher, ebenfalls über die lange Distanz von 9,1 km (4 Runden). Rita Bucher erreichte den hervorragenden 13. Rang (von 392 Gestarteten in ihrer Kategorie) in der Zeit von 41. Minuten und 21 Sekunden. Nur wenig später lief auch schon Janine Huwyler über die Ziellinie. Ihre Zeit wurde bei 42:24 gestoppt, was zu Platz 62 von 499 reichte.

Herzliche Gratulation allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern!

   
17.10.03

Franz Weber gewinnt den Europacup der Handbiker:

Franz Weber, Behindertensportler der LVF Muri, hat am letzten zum Europacup zählenden Rennen in Heidelberg über die Marathondistanz (42km) den 4. Rang erreicht und sich damit die Europacup-Krone der Handbiker aufgesetzt! Nach den tollen Erfolgen an der Europameisterschaft (Gold im Zeitfahren und auf der Strasse) ein weiterer Höhepunkt in der noch jungen Handbike-Karierre des symphatischen Murianers.

Für die kommende Saison wünschen wir Franz Weber viel Glück und hoffen, dass sein Wunsch, die Teilnahme (und vielleicht sogar eine Medaille) an den kommenden Paralympics, in Erfüllung geht.

   
11.10.03

Die LVF am Hallwilerseelauf:

Am Samstag, 11.10.03, fand die 29. Austragung des Hallwilerseelaufes statt. Mehrere LVFler nahmen den Halbmarathon rund um den Hallwilersee in Angriff und erreichten gute Resultate:

Reto Curti, Kategorie M30, Rang 39, 1 Stunde, 24 Minuten und 37 Sekunden
Rudolf Thomas, Kategorie M40, Rang 147, 1 Stunde, 34 Minuten und 12 Sekunden
Rita Bucher, Kategorie F40, Rang 17, 1 Stunde, 42 Minuten und 24 Sekunden
Stephan Meyer, Kategorie M50, Rang 233, 2 Stunden, 6 Minuten und 42 Sekunden

Herzliche Gratulation!

   
27.9.03

Gute Rangierungen an der Senioren-Schweizermeisterschaft in Wohlen:

Am Samstag, 27.9.03, fand in Wohlen die Senioren-Schweizermeisterschaft über 10km statt. Mehrere LVFler haben sich am Start eingefunden und gute Resultate erreicht:

Rudolf Thomas, Kategorie M45, Rang 21, 40 Minuten und 37 Sekunden
Werner Keusch, Kategorie M50, Rang 15, 41 Minuten und 20 Sekunden
Rita Bucher, Kategorie F40, Rang 11, 46 Minuten und 1 Sekunde
Sepp Bürkle, Kategorie M65, Rang 5, 46 Minuten und 4 Sekunden

Herzliche Gratulation!

   
20.9.03

Gute Zeit von Rita Bucher am Greifenseelauf:

Am Samstag, 20.9.03, fand in Uster der 24. Greifenseelauf statt. Mit am Start war Rita Bucher, welche ihren ersten Halbmarathon sehr erfolgreich beendete. In der tollen Zeit von 1 Stunde, 48 Minuten und 31 Sekunden rangierte sie sich auf dem hervorragenden 28. Platz der Kategorie F40, bei welcher fast 400 Teilnehmerinnen mitmachten. Herzliche Gratulation!

   
14.9.03

Gute Rangierungen und Zeiten der LVFler am Rothrister Lauf:

Am Samstag, 13.9.03, fand in Rothrist die 18. Austragung des Rothristerlaufs statt, welcher dieses Jahr erstmals zu den AZ-Goldläufen gehört. Auch die LVF war mit 3 Läufern am Start vertreten und erreichten gute Zeiten und Rangierungen über die 10 Meilen.

Reto Curti erkämpfte sich mit der tollen Zeit von 1 Stunde, 1 Minute und 52 Sekunden den hervorragenden 3. Platz in der Kategorie M30. In der Kategorie M40 startete Rudolf Thomas, welcher mit 1:08:37 den guten 12. Platz erreichte. Stephan Meyer rangierte sich mit 1:32:21 auf Platz 26 in der Kategorie M50. Herzliche Gratulation!

   
31.8.03

Richi Denier holt Silber an der Duathlon-WM in Affoltern a.A.:

Am Wochenende vom 30./31. August fand in Affoltern am Albis die Duathlon-Weltmeisterschaft statt. Am Start war auch ein Mitglieder der LVF Muri: Richi Denier. Die Distanz von 5km Laufen, 24km Radfahren und nochmals 2,5km Laufen legte er in sehr schnellen 1 Stunde, 19 Minuten und 11 Sekunden zurück, was ihm in seiner Kategorie den hervorragenden 2. Platz bescherrte. Herzliche Gratulation zu WM-Silber!!!

   
23.8.03

LVFler trumpfen am Dintiker Bikerennen gross auf:

Am Samstag, 23.8.03, fand in Dintikon das zweite Dintiker Dorf-Bike-Rennen statt. Am Start fanden sich auch 6 LVFler ein, welche gleich mächtig abräumten. Nicht weniger als 4 Podestplätze wurden ergattert.

In der Kategorie Herren konnte Stefan Huber seine Topform eindrücklich unter Beweis stellen. Er benötigte für die 6 Runden à je knapp über 2 km nur 39 Minuten und 40 Sekunden, womit er fast 6 Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten hatte! Ebenfalls aufs Podest schaffte es Roger Klausner als Dritter in der Zeit von 46 Minuten und 35 Sekunden. Simon Hasler rangierte sich in 59 Minuten 45 Sekunden als 9er, Markus Hasler musste nach einem Sturz leider aufgeben.

Sogar einen Doppelsieg feierte unser Frauenteam. Janine Huwyler erreichte nach 4 Runden als Erste das Ziel in der tollen Zeit von 31 Minuten und 45 Sekunden. Dahinter klassierte sich Nicole Hüsser mit 38 Minuten und 17 Sekunden auf Platz 2, rund 11 Minuten vor der Drittplatzierten.

Herzliche Gratulation an alle Bikern und bis nächstes Jahr am Dintiker Bikerennen.

(Fotos vom Bikerennen folgen.......)

   
28.6.03

Die LVF Muri mit 2 Mannschaften am Midsummernight:

Am Samstag 28. Juni nahmen 2 Mannschaften am Midesummernight-Rennen in Hünenberg ZG teil. Das Midsummernigt ist eine Stafette, bei der man skated, biked und rennt. Der Skater hatte 20 km, der Biker 39 km und der Jogger 10.5 km zurückzulegen.

Gestartet wurde abends um halb 6 bei traumhaften Wetterverhältnissen. LVF Muri 1 mit Simon Hasler (Skates), Markus Hasler (Bike) und Erich Thalmann (Laufen) versuchte sich gegen die starke Konkurrenz in der Kategorie 3er Team Men durchzusetzen. Mit einer Gesamtzeit von 3 Stunden, 12 Minuten und 32 Sekunden rangierten sie sich auf Platz 65.

Besser erging es der Mannschaft LVF Muri 2. Geri Härdi (Skates), Stefan Huber (Bike) und Janine Huwyler (Laufen) rangierten sich mit der hervorragenden Zeit von 2 Stunden, 46 Minuten und 16 Sekunden auf dem tollen 8. Rang der Kategorie 3er Team Mixed, und das bei über 90 rangierten Teams in dieser Kategorie.

Das Midsummernight war für alle ein tolles Erlebnis und nächstes Jahr sind wir sicher wieder dabei.

   
25.6.03

Der neue Vereins-Trainer ist da!

Die Läufervereinigung Freiamt Muri konnte rechtzeitig vor den Sommerferien den neuen Trainer in Empfang nehmen. Dank grosszügiger Unterstützung der beiden Murianer Firmen Mobiliar Versicherung sowie Malergeschäft Mäder & Söhne AG konnte den Mitgliedern der Trainer preisgünstig abgegeben werden.

Die LVF Muri freut sich, bei den nächsten Wettkämpfen und Stafetten wieder einheitlich auftreten zu können. Mit diesem Vereinstrainer können die Helfer anlässlich des 3. Herbstlaufes vom 30. August 2003 bei der Sportanlage Bachmatten gemeinsam auftreten.

Nochmals besten Dank der Mobiliar Versicherung und dem Malergechäft Mäder & Söhne AG für die Unterstützung.

Auf dem Foto die Mitglieder der LVF Muri mit dem neuen Trainer und den beiden Sponsoren, links Herbert Mäder vom Malergeschäft Mäder und Söhne AG, Muri, rechts Stephan Köpfli von der Mobiliar Versicherung, Generalagentur Muri.

   
7.6.03

Mehrere LVF-Mitglieder am Pfingstlauf in Wohlen:

Am Samstag 7. Juni fand bei brüttender Hitze der 37. Pfingstlauf in Wohlen statt. Mehrere LVFler nahmen daran teil und erreichten tolle Zeiten:

Widmer Franz, 31 Minuten und 17 Sekunden, Rang 17 in der Kategorie M40
Keusch Werner, 34 Minuten und 22 Sekunden, Rang 26 in der Kategorie M50
Galliker Walti, 36 Minuten und 33 Sekunden, Rang 40 in der Kategorie M50


Ebenfalls am Start war Reto Curti, welcher seit einigen Monaten fleissig unser Jogging-Training am Dienstag besucht und wohl schon bald auch zu unserem Mitgliederstamm gezählt werden darf. Er erreichte in der Kategorie M30 mit einer Zeit von 31 Minuten und 1 Sekunde den tollen 18. Rang.

Allen aufgeführen Teilnehmern gratulieren wir zu den tollen Resultaten und Zeiten.

   
25.5.03 Franz Widmer an der Marathon Schweizer Meisterschaft:

An der diesjährigen Marathon Schweizer Meisterschaft in Winterthur erreichte Franz Widmer in einer Zeit von 2 Stunden und 58 Minuten den tollen 7. Rang der Kategorie M45. In der Gesamtrangliste belegt er Platz 74 von 632 klassierten Läufern. Herzliche Gratulation!!
   
22.5.03 Homepage redesigned:

Um auf der Homepage eine bessere Übersicht zu erhalten, und um sie auch den "modernen" Desingvorstellungen vieler Internet-User anzupassen, wurde diese Homepage im Mai erneuert. Anlässlich dieser Erneuerung wurde sie auch ein wenig ergänzt. Unter dem Link "der Verein" finden Sie neu Fotos und spannende Berichte über das LVF-Vereinsleben. Viel Spass...
   
3.5.03 Gute Resultate am Luzerner Stadtlauf:

Am Samstag, 3. Mai, fand der beliebte Luzerner Stadtlauf statt. Unter den vielen Läuferinnen und Läufer waren auch 3 LVFler, welche je 5,5 km zu absolvieren hatten. Am schnellsten geling dies Franz Widmer, der dafür nur 20 Minuten und 28 Sekunden benötigte. Dies reichte ihm für den tollen 25. Rang in seiner Kategorie (Männer 54 - 63). Erich Thalmann und Simon Hasler starteten in der Kategorie Männer 74 - 83. Als 68ster lief Erich mit einer guten Zeit von 21.32 ins Ziel. Simon Hasler benötigte 27.19 und rangierte sich auf Platz 169.

P.S.: Man munkelt, dass Erich sich für den nächsten Luzerner Stadtlauf als Ziel gesetzt hat, unter 20 Minuten zu laufen. Wir sind gespannt....

   
1.4.03

Mehrere Mitglieder sind umgezogen. Hier die neuen Adressen:

Erich Thalmann, Kleinzelgli 4, 5623 Boswil, 056 666 35 50 und 079 631 77 88
Simon Hasler, Rütliweg 5, 5630 Muri, 056 664 70 63 und 079 257 67 79
Thomas Huwiler, Steinackerstrasse 7, 5632 Buttwil, 056 664 37 71

   
15.3.03 Gutes Resultat von Franz Widmer am Kerzerslauf:

Am Samstag, 15. März, startete Franz Widmer am Kerzerslauf. Die Strecke von 15 km meisterte er in 58 Minuten und 37 Sekunden, was ihm in seiner Kategorie M45 zum hervorragenden 25. Rang verhalf. Herzliche Gratulation.

   
22.2.03 LVF-Mitglieder am Reusslauf in Bremgarten:

Am Samstag, 22. Februar, fand bei sonnigem Laufwetter der traditionelle Reusslauf statt. Auf der 11 km langen Strecke haben sich auch mehrere LVF-Mitglieder gemessen:

Franz Widmer: 39 Minuten 41 Sekunden
Thomas Rudolf: 43 Minuten 16 Sekunden
Georges Marti: 43 Minuten 55 Sekunden
Stephan Meyer: 52 Minuten 55 Sekunden
Heinz Kaufmann: 53 Minuten 9 Sekunden

In der Kategorie Jogger (6 km) ging Hans Thalmann an den Start und erreichte mit 24 Minuten und 10 Sekunden den guten 17. Platz. Willi Lüthi startete in der Kategorie Walking über ebenfalls 6 km und benötigte dafür 44 Minuten und 53 Sekunden.

Ebenfalls am Start waren Marius und Therese Kron von der Heller Media AG, welche letztes Jahr unser neues Bikedress gesponsert haben. Sie erreichten ebenfalls gute Rangierungen.

Allen aufgeführen Teilnehmern gratulieren wir zu den tollen Resultaten und Zeiten.

   
10.11.02 LVF Mannschaft am Plausch-Unihockey-Turnier des TV Virtus Wohlen

Der erste Match fand bereits um 9.00 Uhr morgens statt. Sehr sehr früh für einen Sonntag Morgen. Fast zu früh, hat wohl jeder gedacht, wenn er uns spielen sah. Lange lagen wir 2:0 in Führung, bis der Gegner zuerst den Anschlusstreffer und dann sogar das 2:2 schoss, und das in der letzten Minute. Aber unsere erste Sturmlinie (Roger Klausner, Geri Härdi und Markus Hasler) konnte wenig später doch noch den Siegestreffer zum verdienten 3:2 erzielen.

Im zweiten Spiel mussten wir gegen den Gruppenfavoriten antreten, was wir erfolgreich meisterten. Nach ein paar torlosen Minuten konnte unsere zweite Sturmlinie (Dani Christen, Simon Hasler, Matthias Müller und Erich Thalmann) das Skore eröffnen. Dank unserem starken Mann im Tor, Nick Villars, gelang es uns, dieses Spiel 3:1 zu gewinnen.

Das dritte Spiel konnten wir danach locker angehen, hatten wir uns doch dank 2 Siegen bereits für das Viertelfinale qualifiziert. Nach 10 konzentrierten Spielminuten, hiess es bereits 8:0 für uns. Doch dann wurden wir zu fahrlässig und mussten dem Gegner 4 Tore zugestehen. Das Endresultat: 9:4.

Nach einer weiteren, sehr langen Pause (die Spiele waren zeitlich sehr weit auseinander), mussten wir um 4 Uhr zum Viertelfinal gegen den Sieger aus dem Jahre 2000 antreten. Die Pause war zu lange, wir fanden überhaupt nie ins Spiel. Dies zeigt sich auch im Schlussresultat: 8:0 für den übermächtigen Gegner. Nur als kleine Anmerkung: diese Mannschaft wurde 2ter des Turniers.